Angelkram bei LIDL

Hier kann über Angelgerät, Ausrüstung, Kaufempfehlungen und Tests allgemein diskutiert werden. Für Angebote und Gesuche bitte den Flohmarkt im Forum nutzen.
Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Angelkram bei LIDL

Beitrag von Martin242 » 30. Mär 2009 11:02

Wie der Thread schon sagt, im Lidl gibts Angelzubehör.
Wir sind heute morgen einkaufen gewesen.

Der Kescher ist brauchbar, für 14 Euro voll OK.
Die Freilaufrollen top, für 16 Euro nicht zu toppen, 4 Kugellager und ein ruhiger Lauf.
Die Gerätetasche ist für Spinnfischer geeignet, 6 frei unterteilbare einzelnen Gerätekästen inside und noch mal 2 in den Seitentaschen, für nen 20 ist das ein echter Schnapper, gut gepolstert und mit Schultergurt.
Auch der Bissanzeiger ist für nen 10er mit Erdspieß top.
Die Angelsets ... naja, Billigkram halt.
Rutentasche auch OK.
Kunstköderset kann man vergessen.
Bleiset geht so, wers brauchen kann fün nen 10er eigentlich auich ganz OK.

Eure Meinungen ?
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

ViktorS.
Wader
Wader
Beiträge: 201
Registriert: 7. Feb 2006 15:16
Wohnort: Wennigsen am Deister
Kontaktdaten:

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von ViktorS. » 30. Mär 2009 11:27

Moin,

wie du schon sagstest das kleinteilezubehör is einfach nich zu gebrauchen. Die anderen SAchen wie taschen, kescher etc sind fast alle brauchbar, ich habe mir letztens auch dort ein Regenmantel gekauft, keine ahnung obs den jetzt wieder dort im sortiment gibt, habe das prospekt leider (noch) nicht.

MfG

Benutzeravatar
Hemingway
Maßig
Maßig
Beiträge: 45
Registriert: 5. Aug 2008 19:33
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Hemingway » 30. Mär 2009 11:43

Ich halte nix von solchen Diskounterangelsachen; erstens ist die Qualität nicht die Beste und die Preise sind auch garnicht so viel günstiger als im Fachgeschäft. Gerade wenn man das Verhältnis Qualität/Preis betrachtet. Diskounter machen nur die Preise kaputt und wer nix für sein Angelzeug ausgeben will, der kriegt halt auch nix.

Es geht aber vor allem darum, seine Angelläden vor Ort zu unterstützen, damit man auch in Zukunft jederzeit zum Stöbern dort hin kann. Würmer, Maden und C. gibts nämlich nicht bei LIDL...

Außerdem gibt´s gute Beratung (je nach Laden) und Schnäppchen kann man da auch jederzeit machen.

Ich breche hier also mal eine Lanze für den Fachhandel!!!

Petri Heil,

Hemingway
"Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später..."

Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Martin242 » 30. Mär 2009 12:12

Im Prinzip hast du recht, aaaber das RodPod ist z.B. vor Behr und kostet im Angelladen 59 Euronen.
Solche Angebote sind für Jungangler sehr gut oder eben auch für Leute wo das Geld nicht so locker sitzt. Ich hatte von der Rolle auch nichts gehalten als ich sie im Prospekt gesehen habe, aber fahr mal hin und nimm sie in die Hand. Was vergleichbares in der Qualität kommt im normalen Laden 30-40 Euro. Für den Kescher in vergleichbarer Qualität wirst du auch um die 40 Tacken los sein.
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

Denis
Maßig
Maßig
Beiträge: 20
Registriert: 26. Dez 2008 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Denis » 30. Mär 2009 18:08

Moin.

Na dann werd ich mich mal schnell selbst überzeugen gehen... einmal über die Straße und schon steh ich bei LIDL auf dem Parkplatz :D .
Ich finde, wenn es im Discounter mal Schnapper zu machen gibt, dann sollte man ruhigen Gewissens zuschlagen. Die Angelläden werden dadurch nicht kaputt gehen, weil wie gesagt Maden, Würmer und CO. (sowie brauchbaren Kleinkram) gibts eben nicht bei LIDL. Und ist ja nicht so, daß LIDL das Zeug wöchentlich raushaut.

Gruß Denis
Angeln: stundenlang geduldig an einem Fleck lauern, bis man nichts gefangen hat.
Angeln: die unverdächtigste Art des Nichtstuns.

Benutzeravatar
Hemingway
Maßig
Maßig
Beiträge: 45
Registriert: 5. Aug 2008 19:33
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Hemingway » 30. Mär 2009 18:19

@Denis: Wenn jeder nur Wümer, Maden und Kleinkram im Angelladen kaufen würde, würde es nicht mehr so viele Fachgeschäfte geben, denn davon allein könnten die nicht leben...aber lassen wir das. Ist ne Einstellungssache.

Also, kauft Euch den Sch...! Chacun a sa facon :wink:

Gruß,

Hemingway
"Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später..."

Benutzeravatar
Jörn
Deep Wader - Admin
Deep Wader - Admin
Beiträge: 369
Registriert: 1. Jan 1970 01:00
Wohnort: Hannover List
Kontaktdaten:

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Jörn » 30. Mär 2009 22:47

Friedrich II. in Grundbedeutung wird aber indirekt durch das Wort Sch** entwertet :wink:
"Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!" - http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

onion
Kapital
Kapital
Beiträge: 69
Registriert: 17. Jul 2007 22:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von onion » 30. Mär 2009 23:15

Also ich kaufe normal auch im Fachladen allerdings habe ich mir 2008 das RodPod von Lidl zugelegt und ich finde es super.
Jedenfalls reicht es für mich aus, ich brauche kein Pod für hunderte von Euro. Das erste uns zweite mal hat es etwas länger gedauert es aufzubauen aber das dauert nun auch nicht mehr länger als 3 Minuten.
Hätte der Fachladen das ding angeboten für den Preis hätte ich es mit sicherheit auch da gekauft.
Ich finde einige sachen sind im Fachladen einfach überteuert deswegen machen sie sich selber kaputt. (Allerdings ist das nicht bei jedem Artikel so).

Allerdings würde ich bei einem Discounter zb. keine Ruten kaufen (meine meinung)

Ich finde jeder sollte da kaufen wo er möchte.

Mal gucken wann sie bei Lidl eine 9mm para anbieten dann brauch ich nicht extra zu Frankonia :lol:

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Armin » 31. Mär 2009 16:47

:D wir leben in einem freien Land und jeder kann kaufen wo und was er will....& und das ist gut so.
....und wenn Aldi oder Lidl Maden und Würmer im Sortiment hätten würde ich sie auch dort kaufen,wenn der Preis und die Quali stimmt.
!!! Das ist keine Signatur !!!

Magnus
Wader
Wader
Beiträge: 239
Registriert: 10. Mai 2005 08:15
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Magnus » 31. Mär 2009 17:58

Martin242 hat geschrieben: Eure Meinungen ?
Wer im Discounter kauft, kauft 2 x !!!

Gruss,
Magnus

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Julian » 1. Apr 2009 10:56

es gibt diese angebote bei lidl und co einmal im jahr!wenn die angelläden deshalb pleite machen läuft da was ganz anderes falsch!
habe mir die wat hose gekauft 15€, da ich das erstmal ausprobieren möchte. kann mir dann immer noch eine "gute" kaufen.
habe auch eine raubfisch und forellen angel genommen, da ich noch nicht so viel erfahrung habe und meine freundin auch erst 3 mal angeln war. zudem hat man als student nunmal nicht soviel geld und von daher gebe ich mich auch mit den günstigen sachen zufrieden!

wenn ich mal arbeite sieht das dann bestimmt anders aus...


lg julian
Freundliche Grüße

Julian

Benutzeravatar
Hemingway
Maßig
Maßig
Beiträge: 45
Registriert: 5. Aug 2008 19:33
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Hemingway » 1. Apr 2009 17:26

@Jörn: Das "Sch..." ist ja vielseitig verwendbar; eine Relativierung der Grundaussage war fast nicht beabsichtigt... :wink:

@Magnus: Richtig!

@Armin:
Die Frage, ob das hier tatsächlich ein freies Land ist, ist im Übrigen zwar diskussionswürdig, gehört aber nicht hier her. Schließlich wollen wir uns ja hier mit dem Angeln beschäftigen...

Meine Meinungsäußerung bedeutet übrigens nicht, dass alle, die es anders halten als ich, Idioten sind oder so. Ich werde also kein Gesetzesvorhaben anstrengen, wonach der Erwerb von Angelzubehör bei Diskountern verboten wird...

Das Thema hat ja ne große Welle gemacht...wie schön!!!

Ende und Petri,

Hemingway
"Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später..."

peta
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 15
Registriert: 25. Mär 2007 23:37

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von peta » 1. Apr 2009 21:18

Petri allerseits,
bei LIDL gibt es schon mehrere Jahre dieselben Angelsets, nur das Zubehör variiert. Richtig ist, dass manche Produkte vom Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung sind, andere eben nicht. Den aktuellen Kescher würde ich beispielweise weiterempfehlen. Anders ist es mit den Angelsets. Meine Erfahrung bezieht sich jedoch nur auf das Hechtset: Eine sehr steife Rute (Knüppel), die überhaupt nicht an die Spitzenaktion anknüpft. Das Resultat war bei mir der Spitzenbruch. Auch in die Rollen habe ich kein Vertrauen. Bei mir ist die Plastikkurbel im Urlaub abgebrochen... versucht mal in Tschechien eine Angelrolle zu kaufen :oops: Und insgesamt sind Teile mit hohem Verschleiss verwendet.
Meine Ruten würde ich daher doch im Fachhandel kaufen, und ehrlich gesagt bekommt man dort für das gleiche Geld bessere Ruten.
:wink:

Versucht macht kluch!
Gruß und Petri,
Peter

P.S.: Schaut doch mal bei Askari rein, Angelsets zum Ähnlichen Preis, mehr Zubehör und 5 Jahre Garantie auf Ruten :P

Denis
Maßig
Maßig
Beiträge: 20
Registriert: 26. Dez 2008 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von Denis » 13. Apr 2009 09:35

Moin.

Habe vom "Osterhasen" den Bissanzeiger bekommen...hab ihn Karfreitag auch mal gleich eingeweiht.
Bei 10€ kann man echt nicht meckern.
Kaufe meine Ruten und Rollen natürlich auch nur im Fachhandel.
Wenn ich mal hochrechne was ich letztes Jahr bei Ascari und Co. an Geld gelassen habe, dann ruiniert es die sicher nicht wenn Lidl auch ein Stück vom Kuchen abbekommt.
Außerdem sind die Ruten bei Ascari teilweise so günstig und auch noch gut, das Lidl, Aldi etc. da eh nicht rankommen. Weder preislich noch qualitativ.
Aber Bissanzeiger und auch Kescher sind top.

Gruß Denis
Angeln: stundenlang geduldig an einem Fleck lauern, bis man nichts gefangen hat.
Angeln: die unverdächtigste Art des Nichtstuns.

TR1976
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 13
Registriert: 14. Jan 2010 14:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Angelkram bei LIDL

Beitrag von TR1976 » 22. Mär 2010 11:40

Moin,
neues Jahr - neues Glück (jedenfalls vielleicht).
Die Internetseite (ich müsste jetzt gucken, ob externe Links hier erlaubt sind aber die Adresse dürfte eh klar sein) weiß zu berichten, dass es ab 29.03. wieder neue Angelsachen gibt.

Gruß,
TR

Antworten