Forellenkescher

Für alles, für dass es kein Unterforum gibt.
Antworten
fritzi
Maßig
Maßig
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jul 2011 19:16

Forellenkescher

Beitrag von fritzi » 18. Mär 2018 15:12

Hallihallo,
kennt jemand einen guten zweiteiligen Forellenkescher...?Beim Forellenangeln hatte mein "Nachbar" so´n ultraleichen Kescherstab? Ist auch ein Günstiger ratsam, oder ist ein Markenstab besser, welche Keschertiefe ist denn ratsam?
Freu mich über jede Antwort :wink:
Fritzi

DerTob
Maßig
Maßig
Beiträge: 26
Registriert: 1. Mai 2015 19:32

Re: Forellenkescher

Beitrag von DerTob » 24. Mär 2018 10:46

Geh einfach mal zu askari... wo ich noch mehr an forellepuffs war hatte ich auch immer 4-5m fieberglas kescherstäbe.. kosten je nach dem welcher name drauf steht zwischen 30 und 120€. Mittlerweile hab ich n billigen alu kescher der ist so glaub ca 1,30m lang und lässt sich auf 5m ausfahren... ultra stabil wenn nicht komplett ausgezogen und dann 2 aufsätze für verschiedene kescher der perfeckte allrounder.

Ich meine der hat da mal 40€ gekostet.

Gruß tobi

Mr.Twister
Wader
Wader
Beiträge: 112
Registriert: 24. Dez 2011 13:44

Re: Forellenkescher

Beitrag von Mr.Twister » 13. Apr 2018 00:20

die Keschergröße ist immer vom Zielfisch abhängig. Bei Forellen tut ein kleineres Model, beim Meterhecht und Zentnerkarpfen muss es was größeres sein.

amü
Kapital
Kapital
Beiträge: 63
Registriert: 5. Jul 2005 22:59
Kontaktdaten:

Re: Forellenkescher

Beitrag von amü » 3. Mai 2018 19:23

Hi,

solche Kescherstäbe speziell zum Forellenangeln gibt es z.B. von FTM oder Tubertini. Passende Kescherköpfe gibt es ebenfalls von denen, findest du z.B. hier https://www.angelshop-sm.de/kescher/. Sind echt super leicht und handlich.

Petri und beste Grüße!

Antworten