Gesperrte Gewässerabschnitte

hier könnt Ihr Fragen rund um Vorschriften, Mindestmaße und Fischereirecht stellen
Antworten
Benutzeravatar
Bob.Orange
Nachläufer
Nachläufer
Beiträge: 6
Registriert: 15. Feb 2014 00:59
Wohnort: Hannover-Ahlem

Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Bob.Orange » 19. Feb 2014 16:32

Hallo zusammen,

ich wollte mal fragen, welche Gewässerabschnitte an Leine / MLK (+ Stichkanäle) zum Angeln gesperrt sind?

Ich arbeite gerade privat an einem GIS-System, und evtl. könnten diese Stellen sozusagen als "Abfallprodukt" anfallen.
Das macht aber nur Sinn, wenn hier nicht gleich wieder die große Keule aus dem Sack geholt wird, sondern mal sachlich darüber gesprochen wird. :-)
Für Angler gesperrte Flächen/Abschnitte

A) Mittellandkanal und Stichkanäle :: gesperrte Wässerabschnitte

Mittellandkanal (MLK)

[ noch nicht fertig ]


Stichkanal Linden (SKL)
-> Abzweig Seelze in Richtung Lindener Hafen

* SKL: Stadt Seelze; gegenüber Motorsportclub Seelze
zwischen den Brücken L390:Göxer Landstraße und K252:Kanalstraße; Südufer
Quelle: Sportfischer 159, S. 24

* SKL: Letter, Stadt Seelze: Industriegebiet am Industrieweg
westlich von der Brücke L395:Klöcknerstraße
Strom-km 5,70 - 6,80 (Nordufer)
Quelle: Sportfischer 159, S. 25 Anlage 4

* SKL: Limmer, Stadt Hannover & Leineabstiegskanal
ehemaliges Firmengelände Continental AG, Werk Limmer; geplante Wasserstadt Limmer
von der Spitze bis kurz vor die Brücke 441:Wunstorfer Straße
Strom-km:
Quelle: Sportfischer 159, S. 25 Anlage 3

* SKL: Limmer, Stadt Hannover: Hafenschleuse Hannover Linden
50 m vor und 50 m hinter der Hafenschleuse Hannover-Linden
Strom-km: 9,570

* SKL: Limmer, Stadt Hannover: 50 m vor Lindener Hafen
50 m vor und der gesamte Bereich Lindener Hafen


Leineabstiegskanal (LAK) bzw. Leineverbindungskanal (LVK)
-> die Verbindung zwischen Leine und Kanal

* LAK: Limmer, Stadt Hannover: Leine <-> Leineabstiegsschleuse (Stockhardtweg)
von der Holzbrücke (nahe Stichweh) bis zur Leineabstiegsschleuse
-> Kein Pachtgewässer

* LAK: Limmer, Stadt Hannover: Leineabstiegsschleuse <-> Stichkanal Linden
ehemaliges Firmengelände Continental AG, Werk Limmer; geplante Wasserstadt Limmer
von der Leineabstiegsschleuse bis zur Einmündung Stichkanal Linden
-> Höhe Motorsportclub Limmer
Strom-km: 0,00 - 0,58

B) Leine / Ihme

50m Regel bzw. gesperrte Bereiche

* Leine: Limmer, Stadt Hannover: Wasserkunst

* Leine: Stadt Hannover: Leinewehr zum schnellen Graben

* Leine: Döhren, Stadt Hannover: Döhrener Wehr

Quellen

- Link: http://fischereiverein-hannover.de/joom ... -2013.html
- Link: http://www.wsd-mitte.wsv.de/wasserstras ... eusen.html
Der Bereich Höhe Garbsen/Marienwerder an der Leine ist der immer noch nur einseitig befischbar?

Welche Stellen gibt es noch?

Ach, die MLK-Hauptstrecke hab ich noch nicht bearbeitet. Da ich noch eine Gewässerkarte suche. Die gab es mal kostenlos zur Ansicht als Webanwendung bei der WSV / WSD / WSA ?!
Ich habe sie leider bisher nicht wiedergefunden... :-(

Ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.

PS: Der Account ist neu; ich stelle mich jetzt aber nicht noch mal extra vor: ich war vorher "Wolfohneangel" und da Wolf inzwischen nicht nur eine Angel hat... schien mir der Wechsel sinnvoll. Den anderen Account nutze ich nicht mehr und idealerweise ist dieser inzwischen gesperrt.

PSS: Wenn dieser Beitrag hier im Forum nicht passt, bitte passend einsortieren. Danke.
Gruß und Petri Heil
Wolf

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Julian » 19. Feb 2014 18:52

Bob.Orange hat geschrieben:Der Bereich Höhe Garbsen/Marienwerder an der Leine ist der immer noch nur einseitig befischbar?

Welche Stellen gibt es noch?
Moin,

der Abschnitt in Marienwerder ist mittlerweile beidseitig befischbar.
Mit der 50m Regel ist das ja so eine Sache. So genau gibts die ja gar nicht, aber wenn man sich daran hält macht man nichts falsch. Passend zu der Regel könntest du noch die Punkte aufnehmen:
Fischtreppe Döhren 52.328927,9.763623 und 52.331405,9.758302
Fischtreppe Schneller Graben 52.343546,9.741179 (und 52.352944,9.72957 - aber eigentich nicht erreichbar)
Fischtreppe Wasserkunst 52.38093,9.690126

Das fällt mir so auf die Schnelle ein...
Freundliche Grüße

Julian

LindenAngler
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 21. Nov 2012 08:21

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von LindenAngler » 1. Jul 2014 16:50

Moin,
Wollte mal fragen, ob das ehemalige conti Gelände immernoch gesperrt ist?
Auf der Gewässerkarte steht kein Hinweis mehr und die Abrissarbeiten sind ja auch eingestellt.
Hab auf dem Gelände am Ufer das letzte mal auch etliche Leute gesehen.
Das es auch Zugänge gibt, spricht doch eigentlich nichts dagegen dort auch zu angeln...

Mfg

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Julian » 1. Jul 2014 22:59

Ja
Freundliche Grüße

Julian

LindenAngler
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 21. Nov 2012 08:21

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von LindenAngler » 2. Jul 2014 06:49

Ja und mit welcher Begründung?

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Julian » 2. Jul 2014 08:55

Die Sperrung wurde laut Sportfischer noch nicht wieder aufgehoben. Wenn die Sperrung ähnlich geregelt ist wie die anderen Sperrgebiete haben wir da nicht mal mehr das Fischereirecht.
Freundliche Grüße

Julian

LindenAngler
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 21. Nov 2012 08:21

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von LindenAngler » 2. Jul 2014 18:29

hmmm ok...

Die Sperrung ist 2007 im Sportfischer 137 in Kraft getreten und könnte jetzt eigentlich aufgehoben werden, da der Grund der Sperrung nicht mehr gegeben ist:
Fischereipachtvertrag
zwischen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung und dem Landessportfischerver-
band Nieders. besteht ein Fischereipachtvertrag.
Die Wasserstadt-Limmer GmbH & Co. KG führt auf dem ehemaligen Gelände der
Conti AG in Hannover-Limmer, im beigefügten Lageplan „gelb“ gekennzeichnet,
umfangreiche Baumaßnahmen durch.
Da der im Lageplan
„rot“
markierte Uferbereich des Leineabstiegskanals zur Zeit
über öffentliche Wege nicht zugänglich ist, besteht die Notwendigkeit, diesen
Bereich für den Zeitraum der Baumaßnahme aus dem Fischereipachtvertrag her-
auszunehmen. Ausschlaggebend dafür sind Beschwerden darüber, dass sich
Angler über private Grundstücke Zutritt zu der Uferfläche verschafft haben.
Im § 1, Abs. (3) des Vertrages würde für diesen Zeitraum folgende Formulierung
gelten:
„Verbindungskanal z. Leine von km 0,000 bis 0,530 (nur Nordufer)“

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Julian » 3. Aug 2014 12:48

Moin,

müsste man mal klären ob sich die Sperrung auch automatisch mit der Freigabe des Geländes aufhebt oder dafür ein neuer Pachtvertrag nötig ist. Stell doch mal sine Anfrage beim Vorstand.
Freundliche Grüße

Julian

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 481
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Julian » 3. Aug 2014 12:51

Was ist denn aus dem GIS-System geworden?
Freundliche Grüße

Julian

Benutzeravatar
Bob.Orange
Nachläufer
Nachläufer
Beiträge: 6
Registriert: 15. Feb 2014 00:59
Wohnort: Hannover-Ahlem

Re: Gesperrte Gewässerabschnitte

Beitrag von Bob.Orange » 4. Nov 2014 07:55

Julian hat geschrieben:Was ist denn aus dem GIS-System geworden?
Ich bin bisher nicht mehr dazu gekommen (auch nicht zum angeln) da meine Mutter eine Pflegefall geworden ist, und ich wahrscheinlich bis Frühjahr 2015 hier noch intensiv eingespannt bin. Erst dann habe ich wieder etwas Luft.

Zu Deiner Info:
Das System basiert auf Q-GIS. Und ich war zuletzt dabei, das Kartenwerk vom Bund, das u.a. für MLK und Leine per WMS-Layer abrufbar ist, für unsere Zwecke anzupassen. Damit bin ich aber nicht fertig.
Gruß und Petri Heil
Wolf

Antworten