Laher Teich

Für jedes Gewässer ein Artikel, so bleibt alle Information beinander.
Benutzeravatar
Holleboy1
Kapital
Kapital
Beiträge: 68
Registriert: 6. Sep 2005 20:14
Wohnort: Hannover

hah

Beitrag von Holleboy1 » 30. Jun 2008 00:56

petri
ja,andi(y) ist ein fachmann.immer n doofen spruch.
seine welt.hab dich gesucht,heute auf der halbinsel...
na ja.auch nur n maulheld

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 30. Jun 2008 02:09

onion hat geschrieben:Andy Krüger
Der See wir in Zusammenarbeit mir der Stadt Hannover so hergestellt, dass er zu beangeln ist!
OK nun frage ich mich wo das passiert ist?

Komischerweise werden hier zb. auch keine Infos mehr zum See geboten....zb was wurde besetzt? Welche Fischarten kommen dort vor.....usw usw....
Mir geht das normal am A.... vorbei da ich den Teich gut kenne. Allerdings gibt es bestimmt viele Mitglieder das wissen möchten.

Und im übrigen wird dort schön schwarz geangelt!
Aber der Verein meint ja er hat alles im Giff!

Damit es auch alle wissen ich hatte mich beworben auf diesen Teich als Aufseher mit einem Kumpel zusammen (da ich fast JEDEN Tag an diesem see bin wie auch am Annateich.). Ich habe vom Verein nichteinmal eine Antwort bekommen!
Das hatte ich auch Andy Krüger geschrieben, er meinte das steht auf der Warteliste.

Alles klar Andy...... du weist nichtmal meinen Namen....woher weist du das ich auf der Liste stehe?
Vorallem weil ich ja nichtmal Antwort vom Verein bekommen habe?!

Und mal ganz ehrlich....... wenn man dich Andy über PN anschreibt, bekommt man nur blöde Kommentare!
Wäre mal toll wenn man mal Antworten auf die Fragen bekommt die man gestellt hat.!
Aber nein es wird immer schön umschrieben......es nervt so langsam.....


ich habe auch die ganzen Fragen und Antworten noch, also nicht rausreden.

mfg Chris
In meiner PN hab ich das Standardverfahren bei einer Bewerbung zum Fischereiaufseher beschrieben. Wenn es dir nicht reicht, gib mir bitte deinen Namen damit ich nachschauen kann! Hattest du nicht geschrieben der Name tut erst einmal nix zur Sache?

Warum meldest du dich nicht wieder, wenn die Infos so nicht gereicht haben?

Hast du dich bei Hans-Joachim Stünkel, dem zuständigen Reviergewässerwart, gemeldet und deine Hilfe angeboten?

Benutzeravatar
slimakill
Wader
Wader
Beiträge: 218
Registriert: 29. Apr 2006 14:03
Wohnort: hannover

looooooooool

Beitrag von slimakill » 11. Jul 2008 01:46

laher teich hat seinen alten namen weiter "toten see"denn am ersten tag war ich dort um zu schauen was da los ist dort waren mehr angler wie fische im wasser und keiner hatte was gefangen habe durch zufall einen kolegen auf dem schnellweg getroffen der auch dahin gefahren ist sommit bin ich mit ihm eine runde um den sse gelatcht er war am blinkern und so viel ich weis war er auch der einzigste der was gefangen hat einen kleinen hecht :roll:

onion
Kapital
Kapital
Beiträge: 69
Registriert: 17. Jul 2007 22:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von onion » 11. Jul 2008 10:43

Ja also ich war auch am ersten Tag da um mal eine Runde zu blinkern aber das war ja nicht möglich bei dem massenauflauf.

Habe dann aber noch jemanden getroffen der eine Schildkröte gefangen hat durchmesser so ca. wie ein Fussball. Da werden wohl auch noch einige folgen :lol:
Viele haben da auch auf Grund mit Futterkorb geangelt auf Brassen oder was weis ich ka. Aber das man dann nix fängt ist klar. Soweit wie ich weis gibt es da keine Brassen....jedenfalls habe ich dort noch nie eine gefangen.

Schade ist das da wo man wirklich Fisch fängt, das Schongebiet gemacht wurde....aber das hatte ich mir schon fast gedacht.

Benutzeravatar
Scherny
Kapital
Kapital
Beiträge: 60
Registriert: 25. Apr 2008 00:07
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Scherny » 11. Jul 2008 13:14

irgendwie fängt momentan niemand was!

egal wem ich frage alle bleiben schneider....

langsam frage ich mich ernsthaft ob eigendlich auch vernümftig gesetzt wird...
blub

Hecht-Fischer
Wader
Wader
Beiträge: 157
Registriert: 23. Mai 2003 22:37
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Hecht-Fischer » 11. Jul 2008 14:55

also ich muss mir den neuen teich net geben. war ja abzuwarten das dort son massenandrang herschen wird. vorallem bei dem angeldruck der dort aufeinmal herscht ist zudem kein wunder das die fische dort net recht wollen.

dazu kommt noch was scherny sagt, wird momentan net wirklich gut gefangen. egal wo man guckt bei uns. die paar einzelfänge wovon man hört ist net die welt. ich vermute mal das es am dauernd schwankenden wetter hängt.

Benutzeravatar
Scherny
Kapital
Kapital
Beiträge: 60
Registriert: 25. Apr 2008 00:07
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Scherny » 11. Jul 2008 15:09

nicht nur am wetter...

ich denke mal wenn man nur 10 cm hechte setzt dann kann man auch nichts großes fangen..

ich war nun desöfteren am wülfeler teich und dort fängt man so schlecht das man sich doch glatt überlegt ob sich die vereinsgebühren lohnen.

am wetter kann es nicht liegen, ich war dort wie gesagt schon super oft egal zu welchem wetter..


vielleicht sollte man auch mal ein paar größere exemplaxe hinneinsetzen welches sich dann auch positiver auf die fänge auswirkt...

kann ja nicht sein das man an nem teich ist und nie was fänft außer mal nen m ini barsch..
blub

Benutzeravatar
davenstedter-89
Maßig
Maßig
Beiträge: 27
Registriert: 1. Feb 2006 16:56

Beitrag von davenstedter-89 » 11. Jul 2008 16:37

Also sollte man deiner Meinung nach gleich 60er Hechte setzen und dann nach ein paar Tagen bzw Wochen wieder raus fangen oder versteh ich da wa falsch?

Das hat doch auch keinen Sinn, da kann man die auch gleich kaufen und brauch net angeln fahren :wink: . Klar hat man meist das gefühl das nur "Kleinkram" drin ist, aber dem ist net so.

Kollege hat schon zwei Hechte aus dem Teich geholt, 73er und 80er, von daher sollte da noch was gehen. :lol:

Benutzeravatar
Scherny
Kapital
Kapital
Beiträge: 60
Registriert: 25. Apr 2008 00:07
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Scherny » 11. Jul 2008 16:43

nein da haste mich missverstanden;)

man sollte nicht nur große hechte setzen damit man sie gleich wieder fischen kann *gg*

ich habe aber mal gehört das vor einiger zeit hechte gesetzt wurden alle zwischen 10 - 20 cm

und ein paar größere exemplare wären auch sicherlich gut.

desweiteren sollte man die termine an denen die fische gesetzt werden auch nicht bekannt gegeben werden aber was habe ich schon zu saqgen xD

wollte einfach mal meine meinung preisgeben;)
blub

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Beitrag von Armin » 11. Jul 2008 19:42

hihi,krapfen mag ich auch sehr :D

Benutzeravatar
Jörn
Deep Wader - Admin
Deep Wader - Admin
Beiträge: 369
Registriert: 1. Jan 1970 01:00
Wohnort: Hannover List
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörn » 11. Jul 2008 19:48

aber nur mit Mindestmaß :wink:
"Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!" - http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Hecht-Fischer
Wader
Wader
Beiträge: 157
Registriert: 23. Mai 2003 22:37
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Hecht-Fischer » 12. Jul 2008 15:06

ich wäre auch dafür das einige größere exemplare von hechten besetzt werden und auch von andern exemplaren. weiß net wie genau die besatzpläne des vereins aussehn. aber man sollte dann doch in den schonzeiten besetzen damit die fische sich einleben können und sich net gierig auf jeden köder stürzen.

ich sage dazu nur teiche wo forellen besetzt werden..... also 4 forellen auf nen großen hechtwobbler innerhalb von 10minuten ist da kein problem.....

Benutzeravatar
Scherny
Kapital
Kapital
Beiträge: 60
Registriert: 25. Apr 2008 00:07
Wohnort: Sarstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Scherny » 13. Jul 2008 00:02

es gibt aber leider menschen die sich nicht an schonzeiten oder mindestmaß halten:)

und das werden einige sein!
blub

Hecht-Fischer
Wader
Wader
Beiträge: 157
Registriert: 23. Mai 2003 22:37
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Hecht-Fischer » 13. Jul 2008 15:49

ja ich weiß. aber dann müssen halt kontrolleure gezielt an diesen tagen und teichen kontrollieren gehn.
in der schonzeit einsetzen ist jedenfalls besser als außerhalb. oder sehe ich das falsch? :) dazu gibts immer welche die aus der reihe tanzen.

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 13. Jul 2008 16:16

Die Besatzmengen sowie die Besatzplanung werden alljährlich auf der Mitgliederversammlung bekannt gegeben. Sollte ein Mitglied diese Veranstaltung verpassen, soll es ja geben, gibt es die Möglichkeit die Besatzpläne in der Geschäftsstelle einzusehen.

Selbstverständlich werden jedes Jahr auch größere Exemplare besetzt. Die Fische bekommt man häufig aus Talsperrenabfischungen oder ähnlichen Maßnahmen, so das der Termin meißt im Herbst liegt! Passt also nicht so ganz mit der Schonzeit.

Der Laher Teich kommt auch mit in die Besatzplanung und wir wie jedes andere Gewässer besetzt. Sollte sich anhand der Fangmengenauswertung herausstellen, dass es hier einen besonderen Bedarf gibt, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen.
Den Gewässerwarten geht es übrigens wie allen anderen im Verein auch, man hat noch keinerlei Erfahrungen mit dem Gewässer.

Antworten