Fangergebnisskarte

Für alles, für dass es kein Unterforum gibt.
Benutzeravatar
slimakill
Wader
Wader
Beiträge: 218
Registriert: 29. Apr 2006 14:03
Wohnort: hannover

Fangergebnisskarte

Beitrag von slimakill » 15. Jan 2009 01:09

hallo,
als erstes Frohes Neues Jahr an Alle
Vergisst nicht die Fangergebniskarte abzugeben da es sonst dieses jahr 20 euro kostet !!!!!wenn mann sie nicht rechtzeitig abgibt ,was mich bisschien :( traurig macht weshalb die gebühr erhoben worden ist wir haben eh
schon wenig geld ,da wird uns warum auch immer noch mehr geld versucht aus der tasche zu ziehen ,wieso weshalb ist mir ein rätsel.
daher hofe ich das wir alle ein gutes jahr 2009 haben was den fischfang betrifft dammit wir das wieder ausgleichen für die leute die es versäumt oder sonst irgendwie verhindert waren

ansonsten petri heil

THOMAS

Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Martin242 » 15. Jan 2009 07:56

Ist doch kein Problem die Karte rechtzeitig abzugeben, wenn man nicht in die GS kommt dann halt per Einschreiben per Post.
Das Problem bei nicht abgegebenen Karten ist für den Verein das nicht vernünftig ermittelt werden kann was alles aus dem Wasser gezogen wurde. Hiernach richten sich schließlich die Besatzmaßnahmen. Meiner Meinung nach sollte die Strafe für eine nicht abgegebene Karte deutlich erhöht werden, da auf ihr ja auch die Fischereiaufseher ihre Kommentare abgeben. Ich kann mir gut vorstellen das einer der mit einem untermaßigen oder zu viel fangbeschränktem Fisch erwischt wird und eine negative Eintragung bekommt aus Angst nicht abgibt.
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

Benutzeravatar
Jörn
Deep Wader - Admin
Deep Wader - Admin
Beiträge: 369
Registriert: 1. Jan 1970 01:00
Wohnort: Hannover List
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Jörn » 15. Jan 2009 09:42

-Jeder ist hier doch frei in seiner Entscheidung.
-Tempo 100 in der 30er-Zone fährt man auch nicht aus Versehen. Es gibt aber Leute die es tun und sich dann über das Bußgeld ärgern :lol:

Die 20 € sind wahrscheinlich nicht mal kostendeckend....

Gruß,
Jörn
"Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!" - http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Rappala
Maßig
Maßig
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jul 2008 21:27

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Rappala » 15. Jan 2009 21:20

Moin Moin!
Ich finds auch jedes Jahr immer wieder lustisch :D
Martin242 schrieb: Ist doch kein Problem die Karte rechtzeitig abzugeben, wenn man nicht in die GS kommt dann halt per Einschreiben per Post.
Das sagst du so einfach!Ich bin jetzt 15 Jahre im Verein und habe es zum glück erst einmal vergessen die Karte abzugeben!
Wenn man Beruflich und Privat viel um die Ohren hat kann das schon mal passieren das man die abgabe vergisst.Das Problem liegt eher
daran das die meissten mit ablauf des warmen Wetters nicht mehr fischen gehen und die Papiere mit den Angelklamotten eingemottet werden und
aus dadurch wird dann automatisch die abgabe vergessen!

Martin242 schrieb:Das Problem bei nicht abgegebenen Karten ist für den Verein das nicht vernünftig ermittelt werden kann was alles aus dem Wasser gezogen wurde.
Glaubst du allen ernstes das jedes Mitglied seine Karte 100% richtig ausfüllt!?Wohl eher weniger!Da gibts den einen der nur oder meisst nur untermassige gefangen hat da werden die Fische halt mal nen cm länger gemacht und mitgerechnet.Dann gibts die die nen knick in der Optik haben und selbst bei 5cm unter Maß alle fünfe gerade sein lassen!Und dann gibts ja noch die leute die den sin des Fischens nicht verstanden haben und bei einem schlechten Jahresergebniss das ein oder andere Kilo hier und da dazu geschummelt wird!

Martin242 schrieb:Meiner Meinung nach sollte die Strafe für eine nicht abgegebene Karte deutlich erhöht werden, da auf ihr ja auch die Fischereiaufseher ihre Kommentare abgeben. Ich kann mir gut vorstellen das einer der mit einem untermaßigen oder zu viel fangbeschränktem Fisch erwischt wird und eine negative Eintragung bekommt aus Angst nicht abgibt.
Das würde dir bei solch groben verstößen auch nicht viel bringen!Bei solchen verstößen wird auf jeden fall meldung an die GS gemacht also ob du das ding nun abgibst oder nicht bleibt dir überlassen!
Gruss

ps:@Jörn:Du versuchst hier Äpfel mit Birnen zu vergleichen,ist net böse gemeint ist aber so! :wink:

Benutzeravatar
Jörn
Deep Wader - Admin
Deep Wader - Admin
Beiträge: 369
Registriert: 1. Jan 1970 01:00
Wohnort: Hannover List
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Jörn » 15. Jan 2009 22:27

Hallo Rappala,

ich denke nicht, dass der Vergleich falsch ist.
Es gibt leider oder Gott sei Dank überall Regeln. Entweder hält man sie ein oder man trägt die Konsequenz. Oder man begibt sich nicht in ein Regelnetz, will heißen man angelt nicht oder fährt nicht Auto.
Rechte und Pflichten - das ist überall das Gleiche. Die Tendenz, für Leistung eine Gegenleistung zu erbringen oder im Sinne der Gemeinschaft einen kleinen persönlichen Aufwand zu erbringen nimmt leider allgemein ab.
Aber da kommen wir in eine gesamt-gesellschaftliche Diskussion ... :-)

Ansonsten beschreibst Du ja aus meiner Sicht auch zwei Probleme:
1.) Abgabe der Meldung an sich
2.) Inhaltliche Wahrheit

Außerdem wurde auch noch mehrmals von uns freundlich daran erinnert:
1.) Im Sportfischer
2.) In unserem Weihnachtsgruß
3.) In einem weiteren Artikel durch Andy

Es steht auch noch auf den Karten, in der Ordnung usw.

Was aber viel interessanter wäre als nur zu klagen (richtet sich an alle), wären konstuktive Alternativvorschläge, die die Sache ggf. verbessern könnten.

Eine Idee: Ein Erinnerungsmailverteiler wäre vielleicht eine Möglichkeit - bringt aber nur etwas für Leute mit Email und sie müssen sich selbst dafür eintragen.

Gruß,
Jörn
"Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!" - http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Nemo
Maßig
Maßig
Beiträge: 23
Registriert: 13. Nov 2006 20:45
Wohnort: Langenhagen

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Nemo » 16. Jan 2009 00:05

Es ist schon sehr merkwürdig,.......
an das Ende der Schonzeiten muß keiner erinnert werden, aber an die Angelpapiere......
alles sehr merkwürdig!!! ich habe keinen weiteren Vorschlag.
Petri

Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Martin242 » 16. Jan 2009 08:35

Sehe ich ähnlich :D

@ Rapalla

Erzäle mir bitte nichts von beruflich und privat ausgelastet.
Ich bin selbstständig und habe derzeit seit Mitte Oktober eine 7 Tage Woche mit durchschnittlich 65 Arbeitsstunden, alleine unsere Ladenöffnungszeiten liegen bei 44 Std Arbeitszeit die Woche. Trotzdem ist es für mich kein Problem meinen Grips zusammen zu nehmen und es so einzurichten das die Karte rechtzeitig in der GS ist. Es wird mehr als reichend daran erinnert das bis 15. abgegeben werden muss wie Jörn schon sagt. So schwer kann das nicht sein.
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Armin » 16. Jan 2009 15:37

....die unendliche Geschichte.....das Thema mit den Eintragungen und Abgeben der Fangkarte kenne ich schon seit meiner Jugendzeit und das wird sich sicherlich die nächsten 35 Jahre nicht ändern,es sei denn die Welt geht unter.
!!! Das ist keine Signatur !!!

Benutzeravatar
slimakill
Wader
Wader
Beiträge: 218
Registriert: 29. Apr 2006 14:03
Wohnort: hannover

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von slimakill » 16. Jan 2009 17:28

aber in einem punkt bin ich mit den jüngeren einer meinung die sind grad 15jahre alt und es sind bestimmt nicht wenige die sehr jung sind daher währe es nicht schlecht für die mitglieder die unter 18 sind die kosten auf 5 euro herabsetzen zu lassen ,
denn ich bin der meinung das so ein 15 jähriger junger bengel hat ja kein hohes einkommen oder ist noch schüler
und bekommt wahrscheinlich sowieso nicht mehr wie 20 euro im monat an taschengeld ,

mfg THOMAS

Denis
Maßig
Maßig
Beiträge: 20
Registriert: 26. Dez 2008 12:05
Wohnort: Hannover

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Denis » 16. Jan 2009 17:53

Hallo.

Ich bin zwar noch neu, aber hab mich hier durchs Forum gelesen.
Ob 5€ oder 20€... ist doch völlig egal wenn man die Karte einfach pünktlich abgibt.
Wenn die "Strafe" fürs Nichtabgeben abgeschafft wird, dann würden warscheinlich nochmal 50% weniger Karten in der GS eintrudeln... weil der Mensch ansich zur Gemütlichkeit neigt :D .
Man kann sich doch nicht über den Besatz beschweren (wie es wohl einige tun) und anderer Seits die einzige Möglichkeit der Bestandskontrolle (auch wenn der Wahrheitsgehalt bei dem einen oder anderen wohl zu Wünschen übrig läßt) anzweifeln.
Ich bin der Meinung eine Strafe ist richtig... liegt halt an jedem selbst.

Gruß Denis
Angeln: stundenlang geduldig an einem Fleck lauern, bis man nichts gefangen hat.
Angeln: die unverdächtigste Art des Nichtstuns.

Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Martin242 » 17. Jan 2009 08:26

@ slimakill

Dann ist es doch das einfachste für den Jungangler seine Karte rechtzeitig abzugeben :D dann braucht er nix zu zahlen...
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

Benutzeravatar
slimakill
Wader
Wader
Beiträge: 218
Registriert: 29. Apr 2006 14:03
Wohnort: hannover

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von slimakill » 18. Jan 2009 00:48

Martin242

aber warum jetzt 20 euro und nicht 12 wie es war ???? kann mir das mal einer erklären ??
gibt es steigende kosten ??

mfg THOMAS

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Andy Krüger » 20. Jan 2009 21:11

Steigende Kosten deckt man im Regelfall nicht mit "Bußgeldern".

Diese Abgaben müssen aber scheinbar schmerzen, damit sie etwas bewirken. Warum die Fangmeldekarten wichtig sind, wurde ja bereits hinreichend beschieben.
Bild Fliegenfischen – Warum einfach wenn’s auch kompliziert geht.

FishingTiffy
Nachläufer
Nachläufer
Beiträge: 7
Registriert: 29. Nov 2010 19:37

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von FishingTiffy » 31. Dez 2010 13:39

Ich hab da noch mal nen paar Fragen, weil ich erst seit September bzw. Oktober dabei bin:

Wenn ich dieses Jahr nichts in die Fangergebniskarten einzutragen habe, soll ich das irgendwo vermerken? Sonst sieht es aus als hätte ich die Karte nie benutzt. Es soll mir kein Falschnutzung vorgeworfen werden können.
Die Mittellandkarte und die Fangbeschränkungskarte von 2010 kann ich dann in die Tonne kloppen?
Die neuen Scheine gelten ab 1.1.11 oder erst ab dem 15.1.11?

LG und nen guten Rutsch
Stephan

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Re: Fangergebnisskarte

Beitrag von Armin » 31. Dez 2010 14:06

......wenn Du nix gefangen hast,dann brauchst bezw. mußt Du auch nix eintragen in die Fangkarte !
Ist doch keine Schande wenn man eine leere Karte abgibt,,dann bist Du wenigstens ehrlich.
(abgeben mußt Du sie aber !)
Die Kanal & Beschränkungskarte kannst Du ins Altpapier geben.
Die neuen *Scheine* gelten ab 1.1.11 00:00,01 Uhr
!!! Das ist keine Signatur !!!

Antworten