Seite 1 von 1

Vereinszeitung

Verfasst: 28. Nov 2018 14:34
von forensiker
Hallo,
wie ich in der neuen Ausgabe der Vereinszeitung feststellen durfte, hat sich der Pressefutzi wieder über uns Mitglieder beschwert, mit dem Hinweis, dass wir uns ja wieder hier im Forum darüber auslassen können, was seine verbalen Ergüsse betrifft.
Wo liegt sein Problem wenn Mitglieder hier ihren Unmut zu irgendwelchen Dingen äußern. Nichts anderes macht er doch auch, nur eben nutzt er dazu die Vereinszeitung und erreicht damit sicher mehr Mitglieder als das Forum. Seit Jahren Maßregelt und beschimpft er uns Mitglieder, dass wir uns nicht - in seinen Augen - richtig benehmen können, zu faul sind, weil wir ihm nicht bei irgend einem Zeug helfen.
Hallo, gehts noch?!! Was glaubt er wer er ist? Wenn ich es richtig interpretiert habe hat er etwas von Nachfolger geschrieben. Das heißt er geht? Danke dafür!!Damit würde er vielen einen Gefallen tun und seinem Nachfolger wünsche ich ein glücklicheres Händchen, weniger Arroganz und Selbstherrlichkeit. Sonnengötter wie ihn braucht kein Verein.

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 29. Nov 2018 14:30
von Hawkeye
Die Art und Weise wie der Verein seine Mitglieder behandelt finde ich auch nicht gut. Daher hab ich mich auch entschlossen den Verein zu verlassen.
Es ist nicht nur der Pressewart auch der rest.
Ich hatte da mal eine Frage an die Geschäftsstelle gerichtet, als ich die Frage gestellt hatte sagte man mir höflich man wird sich erkundigen und sich melden bei mir.
Die Antwort hingegen war sehr pampig.

Auch im allgemeinen scheint es eher so das die Mitglieder nur als Eierlegende Wollmilchsau gesehen werden.
Anstatt die Vereinszeitung zu bringen sollte man sich im Digitalzeitalter überlegen einen sicheren Digitalen weg zu finden um Informationen weiter zu geben.

Außerdem sollte der Vorstand und natürlich auch einige der Mitglieder sicherlich an ihr auftreten arbeiten.

Ich selbst finde es auch recht unschön wie und vorallem was zum Teil von der Geschäftsführung in der Zeitung geschrieben wird, die machen regelmäßig die Mitglieder runter. Aber ohne das Geld der Zahlenden Mitglieder wäre dieser sicher sehr schnell am Boden.

Auch wird dieses Forum hier ja selber wenig genutzt auch die aktuallität der Website ist meiner Meinung nach immer fraglich. Gibt es echt nur so weniges was man Onlinestellen kann? Muss dass alles eher in der Zeitung stehen?

Auch Verbesserungsvorschläge werden scheinbar selten angenommen.

Letztendlich kann man sagen die wollen das Geld, aber am liebsten keinen Umgang mit den Mitgliedern.
Sorry aber in den Paar Jahren die ich hier war musste ich das feststellen.
Ich suche mir lieber einen anderen Verein oder hole mir lieber Tageskarten als solch einen Verein dauerhaft zu unterstützen.
Selbst mein Kumpel der auch im Verein hier ist bzw war hört hier auf, aus genau den Gründen. Und kenne noch zwei weitere die vorhaben nicht länger Mitglieder bleiben wollen. Schade eigentlich aber na ja ....

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 29. Nov 2018 19:14
von russel-one
Tach,
da kann ich meinen beiden Vorrednern nur zustimmen!! Der Vorstand ist total überaltert... Da sind mindestens 50% schon über 70 Jahre alt. Die kleben an ihren Posten.
Wenn ich die Vereinszeitung lese, kommt es mir immer vor als hätte ich das alles schon mal gelesen. Jedes Jahr immer wieder die gleiche Leier, die gleichen Sätze, dem Verein geht es gut, wir danken allen Ehrenamtlichen ohne die nichts geht,der Verein wächst usw. usw. Wenn der Verein ständig wächst, wieso werden wir dann nicht mal mehr Mitglieder? Seit Jahren heißt es wir sind 4500, was ich gar nicht glaube. Aber jeden Monat haben wir 40-50 Neuanmeldungen heißt es immer. Da stimmt doch was nicht!
Auch dieser persönliche Kampf von unseren 1. Vorsitzenden gegen das Wasserkraftwerk und die Leinewelle. Hat der Vorstand den Auftrag von den Mitgliedern bekommen dagegen anzugehen? Wenn da demnächst Vereinsgelder für Klagen rausgeschmissen werden, nur damit der Weisse Häuptling seinen persönlichen Rachfeldzug führen kann werden hoffentlich alle mal wach. Auch bin ich mir nicht sicher, ob es gut ist immer gegen die Stadt zu schiessen. Immerhin haben wir einiges von der Stadt gepachtet. wenn das mal nicht irgendwann nach hinten losgeht. Aber dann sind die Alten vielleicht nicht mehr im Vorstand und die neuen müssen es ausbaden....
Anfang des Monats war ich auf der Halbinsel, da war wohl gerade eine Feier für die Obleute. Jede menge Volk da gewesen. Wer bezahlt das eigentlich?
Wird das alles von den Mitgliedsbeiträgen finanziert? Gibt es da eine Regelung was ausgegeben werden darf? Ein befreundeter Aufseher hat mir erzählt, das sie auf ihren Sitzungen mit Brötchen und Getränken verwöhnt werden. Bezahlt alles der Verein...... Das erklärt vielleicht auch die Erhöhung der Strafgelder, damit die sich weiter ein schönes Vorstandsleben machen können.
Es ist doch heute schon so, das wenn viele Mitglieder zum Arbeitsdienst kommen die gar nicht wissen wie sie die Leute einteilen sollen. Es ist gar nicht genug Arbeit da..... Und in Müllingen, wo ich immer bin, ruft der Obmann um 9.00 Uhr schon Prost....

Munter bleiben.

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 2. Dez 2018 21:49
von Jim Grizzly
Petri,
ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Verein, ohne "Sonnengötter" und "weiße Häuptlinge",mit Unmengen an Arbeit bei allen Arbeitseinsätzen.....genug Geld in den Vereinskassen,bei minimalen Beitragssätzen.....und die dortigen Obleute bringen den Mitgliedern regelmäßig Brötchen und Getränke an die Angelplätze.Eine App versorgt euch mit Infos,bevor sie überhaupt aktuell sind und der gesamte Vorstand erkundigt sich einmal im Monat persönlich bei Euch, nach Euren Wünschen.Ein "rundum sorglos Programm",das wäre echt paradiesisch!!!!

So gehet hin im Frieden des Herren und findet Euer persönliches Paradies.

Ich habe fertig!!

Reisende soll man nicht aufhalten.
Petri JIM

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 3. Dez 2018 19:05
von Magnus
Jim Grizzly hat geschrieben:
2. Dez 2018 21:49
Petri,
ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Verein, ohne "Sonnengötter" und "weiße Häuptlinge",mit Unmengen an Arbeit bei allen Arbeitseinsätzen.....genug Geld in den Vereinskassen,bei minimalen Beitragssätzen.....und die dortigen Obleute bringen den Mitgliedern regelmäßig Brötchen und Getränke an die Angelplätze.Eine App versorgt euch mit Infos,bevor sie überhaupt aktuell sind und der gesamte Vorstand erkundigt sich einmal im Monat persönlich bei Euch, nach Euren Wünschen.Ein "rundum sorglos Programm",das wäre echt paradiesisch!!!!

So gehet hin im Frieden des Herren und findet Euer persönliches Paradies.

Ich habe fertig!!

Reisende soll man nicht aufhalten.
Petri JIM
Moin,

Du gehörst nicht zufällig mit zu den Verantwortlichen?! Genau solche Antworten brauchen wir hier nicht...

TL

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 3. Dez 2018 19:56
von Jim Grizzly
Moin Magnus,
ich gehöre nicht zu " Den Verantwortlichen",da kann ich dich beruhigen.Mir geht dieses permanente Gemecker nur langsam auf den Zeiger.Wenn ein Mitglied mit unserem Vorstand nicht zufrieden ist,hat es 2 Möglichkeiten.Das Mitglied wechselt den Verein oder stellt sich bei den nächsten Wahlen zum Vorstand zur Verfügung und macht es dann anders bzw besser.Mein Post war natürlich etwas überspitzt,das gebe ich gerne zu.
Petri JIM

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 7. Dez 2018 20:27
von papageidiver
Petri JIM,
über Deine diskutierbaren Anmerkungen will ich mich nicht weiter auslassen. Ich muss aber sagen, das der Vorschlag: „und die dortigen Obleute bringen den Mitgliedern regelmäßig Brötchen und Getränke an die Angelplätze. Eine App versorgt euch mit Infos, bevor sie überhaupt aktuell sind und der gesamte Vorstand erkundigt sich einmal im Monat persönlich bei Euch, nach Euren Wünschen“ , kommt bei mir gut an.
Die Kosten für die Brötchen und Getränke können ja nicht allzu hoch sein, da ja wegen der „riesigen“ Fangmengen kaum noch ein Angler am Gewässer anzutreffen ist.

Euch allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 10. Dez 2018 10:08
von papageidiver
Ich wollte gerade die Aktuelle "FVH Aktuell"
online lesen, musste aber feststellen, dass diese nicht zur Verfügung steht.Traurig!! :(

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 4. Jan 2019 10:07
von russel-one
Ich wollte gerade die Aktuelle "FVH Aktuell"
online lesen, musste aber feststellen, dass diese nicht zur Verfügung steht.Traurig!! :(


papageidiver, dass kann nur besser werden nach den Wahlen, wenn ein neuer Pressewart da ist der seine Arbeit Ernst nimmt und nicht nur darauf bedacht ist sich mit fremden Titeln zu schmücken.....

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 30. Jan 2019 10:25
von Mittellandchannel
Die Webseite wird ja auch nicht mehr gepflegt. Siehe die Fangstatistik von 2015 - Traurig

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 7. Feb 2019 05:45
von Magnus
Das Ding hier ist schon lange tot und es wundert mich, dass es überhaupt noch "aktiv" :lol: :lol: :lol: zur Verfügung steht. Ist wohl wie mit den Gewässern: Hauptsache haben... :wink:

TL

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 17. Apr 2019 18:46
von aalfred
Für alle Mitglieder mit Beschwerden und realen Problemen gibt es bei jeder Mitgliederversammlung die Möglichkeit konstruktive Vorschläge, Anträge und fragen zu Stellen.



Petri heil

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 18. Jun 2019 23:23
von Mr.Twister
Das ist Falsch! Gemäß unserer Satzung müssen alle Punkte zur Tagesordnung fristgerecht schriftlich VOR der Mitgliederversammlung eingereicht werden. Unsere Satzung gab es halt schon weit vor dem Internet.

Re: Vereinszeitung

Verfasst: 11. Jan 2020 22:02
von Mittellandchannel
Hallo an alle "Aktiven" hier im Forum!

Wer ist denn dieser Pressefutzi? Also in 1. Ausgabe 2019 prangert doch Heinz Pyka persönlich euch („russel-one, Magnus, kmd-m, forensiker oder papageidiver). Ist natürlich ein Unding, dies in der Vereinszeitung zu machen.

Ich kann meinen Vorredner hier auch nur zustimmen. Meckern sollte man auch hier, genauso wie in der Mitgliederversammlung können.

Allgemein würde ich mal sagen, wenn Mitglieder mit Ämter aus zeitliche Gründen überfordert sind, Aufgaben nicht aktuell halten können oder einfach keinen Bock mehr haben, sollte das Amt auch niedergelegt werden können oder nach einem Nachfolger offiziell und merkbar geschaut werden!