Das Alte Leinewehr zum schnellen graben.....

Für alles, für dass es kein Unterforum gibt.
Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 28. Apr 2007 20:02

Forellen-Matze hat geschrieben:Habe...........

Letzte woche ein sehr schönen bericht in der Neuen Presse gelesen über das Alte Leine Wehr zum schnellen graben.

Aber was da geschrieben stand war auch nicht so toll.............sagen wir doch einfach BYE BYE Altes Wehr.......................

In diesem Sinne
Euer
Forellen-Matze
Der Besuch am Wehr konnte leider noch nicht stattfinden. Die Termine habenuns überrannt! Wir aber nachgeholt!
Den Berich habe ich leider nicht gelesen. Kann ich den irgendwie bekommen?

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 6. Mai 2007 11:58

Danke!

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 7. Mai 2007 19:42

Forellen-Matze hat geschrieben:@Andy.................

wofür Danke..........nur weil ich mir gedanken mache um das Wehr und wie das dort aussieht......ober und unterhalb davon.
Es ist ja ein anliegen von mir und meinen Spochtfreunden das sich dort was tut ,sich ändert....................Nicht nur für uns Anglern sondern auch für die Wanderfische dort......................
Und es wird weiter gehen mit meiner Kritik dazu....ja ich werde mich weiter einbringen................

Euer

Forellen-Matze
Für den Link!

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 17. Jul 2007 14:22

Nein leider noch nicht. Vor meinem Urlaub wird das auch nichts mehr.
Es haben sich in der Vergangenheit immer wieder Themen wie Maklendorf, Banetze und WKA Bremen dazwischengedrängt.
Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Magnus
Wader
Wader
Beiträge: 239
Registriert: 10. Mai 2005 08:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von Magnus » 17. Jul 2007 18:15

Andy Krüger hat geschrieben: Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Keine Hektik, ist doch erst 2 Jahre her... :lol: :lol: :lol:

Magnus

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Beitrag von Armin » 3. Sep 2007 10:25

.....die Spochtfreunde die die Seite angeklickt haben,kennen das Wehr wohl nicht !? :o ...und die,die dort meist fischen,haben warscheinlich keinen PC ?! :wink:

onion
Kapital
Kapital
Beiträge: 69
Registriert: 17. Jul 2007 22:49
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von onion » 3. Sep 2007 22:58

also ich war die tage mal da sieht echt nicht so toll aus....oder sollte ich leiber sagen scheisse?!...aber die stadt ballert wohl lieber die kohle aus dem fenster und macht in 30er zonen sone poller hin das ich mit dem auto über den fußweg fahren musste!
weil ich da nicht rüber gekommen bin.

ist doch immer so kohle ist knapp und dann wird sie auch noch ausgegeben für sinnloses zeug.

ALLER_Kormoran
Kapital
Kapital
Beiträge: 92
Registriert: 8. Sep 2005 11:47
Wohnort: Wedemark

nun mach dich mal nicht nass wegen dem bisschen wasser ;-)

Beitrag von ALLER_Kormoran » 2. Okt 2007 13:25

Wathose an und ab gehts Eventuell heut abend an die Aller mit 300 gramm grundblei oder nen anker

stöckener
Maßig
Maßig
Beiträge: 45
Registriert: 14. Mai 2003 19:05

Beitrag von stöckener » 2. Okt 2007 14:13

Die ganze Masch ist ne grosse Seenplatte, sowas hatten wir lange nicht mehr.
Koldingen ist nur 2cm unter dem höchsten Wasserstand aller Zeiten.

ALLER_Kormoran
Kapital
Kapital
Beiträge: 92
Registriert: 8. Sep 2005 11:47
Wohnort: Wedemark

Beitrag von ALLER_Kormoran » 2. Okt 2007 15:49

muß auch mal sein wird der ganze Müll mal weggespült
Bäume Fahrräder etc alles hinfort

und die Aale haben mal eine etwas größere Chance zu flüchten :)

Benutzeravatar
Guppi
Wader
Wader
Beiträge: 196
Registriert: 29. Jun 2005 13:14
Wohnort: Salzgitter Ringelheim

Beitrag von Guppi » 2. Okt 2007 17:54

Wenn das Wasser zurück geht bewaffne ich mich mit ner Taschenlampe und such im feuchten Gras nach überlebenden :lol:
>)))°>

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 22. Dez 2007 13:00

So nach langer Zeit wieder einmal eine Wasserstandsmeldung.

Wir werden die Problematik Versandung und nur teilweise funktionierende Durchgängigkeit zu einem Maßnahmenkatalog der FGG Weser anmelden.

Ob eine Maßnahme daraus resultiert kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. In jedem Fall stehen wohl nicht unerhebliche EU-Mittel zur Verfügung. Die ganze Maßnahme hat natürlich den Hintergrund der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

Die Begehung hat übrigens ergeben, das die Durchgängigkeit nicht optimal ist und der Kanal, der ja zu versanden droht aus Biologensicht uninteressant ist. Man könnte natürlich eine Art künstlichen Altarm daraus bauen. Da gibt es aber wichtigere Maßnahmen in er Leine.

Die Versandung der Kiesbänke unterhalb des Wehres wird allerdings auch Thema für den Maßnahmenkatalog werden.

Benutzeravatar
Andy Krüger
Fliegenfänger - Admin
Fliegenfänger - Admin
Beiträge: 447
Registriert: 27. Mär 2002 01:00
Wohnort: Basche
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy Krüger » 5. Jan 2008 19:15

Forellen-Matze hat geschrieben:@Andy..........
@SpochtFreunde...........................

Beziehe mich nur auf den teil von Andy.......weil ich Denke das er der Wichtigste davon ist................

1.Der Seitenkanal der vom Hauptstrom der leine zum Alten wehr geht soll aus Biologischer sicht UNINTRESANT sein.

Denke nicht den grade aus Fischerei Biologischer sicht sollte er besonders Beachtet werden da grade in der Laichzeit wenn die Leine ruhig durch die gegend Fließt solche seiten arme für jung Fische grade besonders sind???

Genauso Hätte man ja wenn man ein wenig vom Wanderverhalten der Wander Fische (Lachse - Forellen u.sw.) was verstehen würde doch genau Wissen müßen das wenn eine sehr Starke Strömung herscht dieser (Wander Fisch) sich grade diese sucht um weiter Fluß aufwärts zu schwimmen ODER???
Für Jungfische ja! Aber eher für die die hauptsächlich in die Altarme gehören! Für Forelle und Lachs ist das eher nichts. Die brauchen sauerstoffreiches Wasser, denn nur in diesem Wasser bekommen Sie ihre meist aus Insektennymphen oder Bachflohkrebsen bestehende Nahrung!
Man muss sich auch über eins klar sein. Wenn unsere Flüsse wieder natürlicher werden, Renaturierung ist hier das Zauberwort, werden sich auch wieder die Fischarten einstellen die in das entsprechende Gewässersystem gehören. Anders gesagt, es wird die eine oder andere Fischart zurückgehen, eventuell sogar ganz verschwinden.

Ich glaube über Wandersalmoniden (da gehört die Bachforelle im übrigen auch zu) und deren Wanderverhalten kenne ich mich ganz gut aus. :wink:
Die Wandersalmoniden suchen immer zuerst die Hauptströmung um zu wandern. Das ist bei ihnen genetisch bedingt. Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen Lachs und Meerforelle. Die Meerforelle ist der größere Streuner und sucht mehr nach Aufstiegsmöglichkeiten. Und hat es dadurch in unseren verbauten Gewässern wesentlich einfacher!
Forellen-Matze hat geschrieben: Ich Denke das der seiten arm der zur Umgehung gedacht war zu schwach in seiner StrömungsKraft ist um grade das zu bewirken .
Wurde das damals bedacht als man Anfing 1000 von Euros die Leine runter zu schicken..............???Denke Nicht.
Ich nehme an du meinst den Lachsbesatz. Ja das haben wir sehr wohl bedacht!
Wir haben Fische besetzt obwohl die Leine nicht durchgängig war. Warum?
Weil wir so Argumente hatten, Verantwortliche mehr oder weniger zu zwingen etwas zu unternehmen. Ist doch legitim oder? So haben wir die Trümpfe in der Hand.
Forellen-Matze hat geschrieben: Was ich noch viel Schlimmer Finde das wenn man ein Projekt dieser ausmaße angeht sich nicht bewußt macht das wenn ich jung Fische im schnellen graben wahrscheinlich noch unterhalb des Alten und Neuen Wehres aussetzte diese wenn sie wieder kommen auch ein Laichplatz benötigen und der besteht ja nun mal aus Kiesgrund und nicht aus Sand..........
Das natürliche Ablaichen steht erst einmal im zweiten Glied. Wir brauchen zuerst einmal ausreichend große Lachse zurück, um sie künstlich zu reproduzieren. Aber ich gebe dir recht, der Sand bzw. Die Sandfracht unserer Fließgewässer ist ein generelles Problem für alle Kieslaicher.
Nicht nur an diesem Wehr gibt es Probleme.
Forellen-Matze hat geschrieben: Auch wenn der Seitenarm oberhalb des Wehres irgendwann ganz Versandet sein wird ist das Problem aber immer noch nicht weg vom Tisch den bis dahin läuft der sand immer noch Runter über das Alte Wehr und wird dort die jetzt schon kleiner werden Laichhabitate vollständig verdecken ,verschwinden lassen.

Warum geht der Große FVH nicht selbst an die sache ran und macht ein Arbeits Dienst mit der genehmigung der Stadt Hannover und regenerit das teil Stück selbst.............Und unterhalb des Wehres gleich mit.
(ich würde da sogar mehr Arbeitsdienst leisten wollen als nur die 8 Stunden im jahr)
(@Andy.....Bringe mich wieder ein)
Im Prinzip eine lobenswerte Aktion. Aber eine Nummer zu groß für uns.
Da ist schweres Gerät gefragt! Und das alte Wehr ist ja wohl auch baufällig. Für den gesamten Komplex müsste ein Gesamtkonzept her.
Vielleicht geht es ja in Zusammenarbeit mit der FFG Weser. Die Sache werden wir mit vorschlagen.
Forellen-Matze hat geschrieben: DAS WÄRE NATUR SCHUTZ IN DER BESTEN FORM UND DA KÖNNTEN SICH DANN DIE VEREINSVORSTÄNDE DRIN SONNEN.
Das müsste richtig heiße: ... dann können sich die Mitglieder drin sonnen.
Forellen-Matze hat geschrieben: Irgendwo im SpochtFischer habe ich doch gelesen das es Mitglieder gibt die das Nötige werkzeug dafür haben.
Also Arschbacken zusammen kneifen und endlich Handeln.........beim schutt besorgen für den Parkplatz an der HalbInsel hat das ja auch geklappt Oder.
Ja schauen wir einmal, ob wir uns da auch mit ehrenamtlicher Leistung einbringen können. Wenn ja, bin ich optimistisch genügen Mitglieder zusammen zu bekommen.

PS. Soory hat leider ein WE länger gedauert! :wink:

kalle
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jan 2008 08:17
Wohnort: Barsinghausen

Beitrag von kalle » 16. Jan 2008 08:03

Hallo!

Ich habe dieses Forum beim Stöbern gefunden.
Ich bin Patrick und im SAV .... ja!

Ich war vorgestern am Wehr und musste auch die Versansung feststellen.

Da das Kraftwerk aber von den Stadtwerken betrieben wird, gehe ich nicht davon aus, dass die diesen zukunftsträchtigen Energieträger so ohne weiteres abschreiben und des Kraftwerk dichtmachen.

Langfristig wird hier eher aufgerüstet.

Wenn das kleine Wehr nicht mehr gebraucht wird, dann könnt doch ausgebaggert werden und das Wehr zurückgebaut werden.
Dann kann man an der Stelle prima eine Fischtreppe errichten.
Dazu müsste man nur den Schnellen Graben vorläufib mit 4-5 Zügen kies zukippen, kann trocken arbeiten und nimmt es später wieder heraus.

Als Angler steht man dort aber alleine, hier sollten die Naturschutzorganisationen mit eingeschaltet werden.
So kann man des zuständige Amt unter Druck setzten.

In Limmer gibt es einte Treppe, aber in Ricklingen wird den Fischen der Weg zur Wanderung verbaut.

kalle
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jan 2008 08:17
Wohnort: Barsinghausen

Beitrag von kalle » 27. Feb 2008 09:53

Hallo!

Wo finde ich denn die Berichte?

Gruß
Patrick

Antworten