Belly-Boat

Für alles, für dass es kein Unterforum gibt.
lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Belly-Boat

Beitrag von lennie_small » 3. Jun 2012 12:35

... Deine Meinung. Dann wirds vielleicht mal nen bisken voller auf der MV... Eine Regelung zur Debatte zu stellen und zu befürchten, dass sie ohnehin nicht eingehalten wird, finde ich schade. Ich gehe mal davon aus, dass die meisten von uns anständig sind.

Wovor hast Du Angst? Dass 1000 Schlauchboote auf der Leine treiben? Im Fließgewässer ist das eher Mist. Deswegen isses auch nen tolles Angebot, dass man doch in der Aller paddeln dürfe... Ganz feiner Zug. Es geht um ein oder zwei ausgesuchte Stillgewässer. Auch hatte ich hier letztes Jahr schonmal nen paar Eckdaten in den Raum gestellt, wie bspw. ne feste Zeitspanne, in der das nur erlaubt ist (bspw. nach der Brut- und Setzzeit ab dem 16.07. bis in den Herbst hinein. irgendwann wirds eh zu kalt^^). Wer meint sich dann nicht dran halten zu müssen: Sanktionen. Wo ist das verdammte Problem? Man muss doch keine Schläge oder Sachbeschädigung hinnenhmen, wenn man auf Rüpelangler trifft.

Bellyboat bietet übrigens auch Fliegenfischern ein paar Möglichkeiten ein paar mehr Gewässer mit der Flugenangel erschließen zu können. Aus meiner Sicht ist dies noch ein weiteres starkes pro-Argument.

Tl
Torsten

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 477
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Belly-Boat

Beitrag von Julian » 3. Jun 2012 13:36

wer lust zu lesen hat:
http://www.fischereiverein-hannover.de/ ... ?f=2&t=657

also wenn hier was gutes bei heraus kommt, bin ich mit weiteren 3-5 mitgliedern bei der nächsten MV dabei. aus der erfahrung der letzten MVs braucht man so ca. 50 zusätzliche mitglieder die erscheinen und dafür stimmen :)
Freundliche Grüße

Julian

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Belly-Boat

Beitrag von lennie_small » 3. Jun 2012 23:22

Nabend,

also ich möchte mich nicht aufdrängen oder groß aufspielen aber wenn man nichts tut, dann vergeht wieder nen Jahr, in dem man das nicht versucht hat. Nächste MV wird ja voraussichtlich nächstes Jahr im April 2013 sein. Wir haben also noch gute 10 Monate Zeit.

Wer hinter sowas steht, der möge mir doch einfach ne PN mit Namen und seiner Emailadresse schreiben. Die Daten werden von mir selbstverständlich vertraulich behandelt. Darauf gebe ich mein Wort. Ich würde dann nen Mailverteiler erstellen und wir könnten mal das Weitere überlegen und vielleicht schonmal Kontakt zu Vorstandsmitgliedern aufnehmen und uns mit dem Vorstand austauschen, was machbar ist, worauf man zwingend Rücksicht nehmen muss (entgegenstehende rechtliche Bestimmungen, entgegenstehende Inhalte im Pachtvertrag, etc. pp.) und dann Ende des Jahres evtl. nen Antrag formulieren. Gute Möglichkeiten, sich zu organisieren, würde auch ne Gruppe bei facebook bieten... Das könnte man dann aber auch per Mail organisieren.

Keine Ahnung, ob es klappt aber lasst es uns mal lose angehen.

Tl
Torsten

körbi
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 14
Registriert: 9. Feb 2012 09:19
Wohnort: Hannover - Bemerode

Re: Belly-Boat

Beitrag von körbi » 30. Okt 2012 10:06

Moin.
Hat denn nun jemand sich mal Gedanken gemacht oder vielleicht sogar schon einen Antrag eingereicht?

Antworten