Fangmaße

hier könnt Ihr Fragen rund um Vorschriften, Mindestmaße und Fischereirecht stellen
Antworten
Cometcola
Maßig
Maßig
Beiträge: 34
Registriert: 9. Jan 2013 20:48
Wohnort: Hannover

Fangmaße

Beitrag von Cometcola » 27. Aug 2013 23:48

Moin,

hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten ;-)
Wenn im kleinen Heftchen keine Maße für einen Fisch angegeben ist (Bsp. Barsch), dann heißt das doch, dass es kein Mindestmaß gibt, oder?

Meine 2. Frage ist etwas spezieller und bezieht sich auf einen Satz, welcher im Lehrgang für die Fischereiprüfung gefallen ist (konnte da leider nicht direkt nachfragen).
-> (sinngemäß): Es gibt wohl beim Zander einen sehr nahen Verwandten, welcher nur durch zwei Zähne mehr im Maul von einem Zander zu unterscheiden ist und das dieser nicht geangelt werden darf. In der Gewässerordnung kann ich dazu aber überhaupt nichts finden. Er meinte auch, dass es auch schon Fälle gegeben hat, bei denen Angler diese Zähne rausgebrochen haben, um einen Zander vorzutäuschen.

Ich dachte eigentlich, dass alles wichtige in der Gewässerordnung stehen würde, aber anscheinend ja doch nicht....woher soll man den solche Feinheiten wissen können?

Beste Grüße
Tristan

Sidney89
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 12
Registriert: 12. Sep 2012 13:18

Re: Fangmaße

Beitrag von Sidney89 » 28. Aug 2013 01:20

Ich kenne nur den Wolgazander und der soll ja ohne rücksicht auf verluste entnommen werden der kommt wohl auch nur im Kanal vor hab ich selbst nur gehört und wo gelesen weil der nicht heimisch ist selber hab ich noch nie ein gefangen falls du den fisch meinst aber ob man die unterschiede auf anhieb erkennt als "normaler" Angler i dont know ^^ MFG Sidney

Desox28
Nachläufer
Nachläufer
Beiträge: 5
Registriert: 28. Aug 2012 12:17

Re: Fangmaße

Beitrag von Desox28 » 28. Aug 2013 11:12

Moinsen!

Sidney hat recht, hier mal ein Bild an dem man die Unterschiede sehr gut erkennen kann.
(Bis auf die "Reiß"- Zähne, welche dem Wolgazander fehlen)

http://www.angelfieber.com/wp-content/u ... zander.jpg

Der obere ist der normale und der untere ist der Wolgazander, welcher ausnahmslos entnommen werden soll.
Ich bin oft am Kanal unterwegs habe aber noch keinen Wolgazander gefangen, angeblich soll aber die Ecke bei Wolsfburg davon betroffen sein.

MFG Holger

Cometcola
Maßig
Maßig
Beiträge: 34
Registriert: 9. Jan 2013 20:48
Wohnort: Hannover

Re: Fangmaße

Beitrag von Cometcola » 28. Aug 2013 13:26

ah ok, dann hab ich das verdreht. Also hat der "normale" Zander diese Zähne und unterliegt den Regularien und der Wolgazander, der die Zähne hat, soll immer entnommen werden?

Benutzeravatar
papageidiver
Wader
Wader
Beiträge: 169
Registriert: 19. Jul 2012 07:22

Re: Fangmaße

Beitrag von papageidiver » 28. Aug 2013 14:00

Cometcola hat geschrieben:ah ok, dann hab ich das verdreht. Also hat der "normale" Zander diese Zähne und unterliegt den Regularien und der Wolgazander, der die Zähne hat, soll immer entnommen werden?
Nein, umgekehrt, der heimische Zander hat die sogenannten Hundszähne, dem Wolga.... fehlen diese. Er wird maximal 40 bis 50 Zentimeter lang und zwei Kilogramm schwer und er hat am Körper dunkle Streifen, die sich nicht in Flecken auflösen.
Dieser ist ausnahmslos dem Gewässer zu entnehmen.

Antworten