Fangberichte 2014

Hier könnt ihr von eurem letztem Angelausflug berichten.
Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 477
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Julian » 19. Mai 2014 12:20

Moin,

Um das hier mal wieder ein bischen mit Leben zu füllen:

Vor 3 Wochen, als es erstmals angenehm wärmer war, ging schon gut was auf Aal. Wir konnten zu viert sechs Aale fangen, davon 4 mäßig von 50 bis 75 cm.
Am Wochenende gab es dann tatsächlich eine maßige Quappen, bzw. sogar eine zweite maßige bei einem Mitangler :D

Mal gucken was die Warmwetterfront so bringt...
Zuletzt geändert von Julian am 19. Mai 2014 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Freundliche Grüße

Julian

DenisDi
Maßig
Maßig
Beiträge: 22
Registriert: 10. Mai 2014 07:53
Wohnort: Hannover Vinnhorst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von DenisDi » 19. Mai 2014 12:23

Haben am Freitag nicht so besonders gut gefangen.
Zwei mäßige Quappen.
Mich wundert es nur warum so viele Quappen gefangen werden, obwohl man die meistens im Winter fängt? :D

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 477
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Julian » 19. Mai 2014 12:25

Ach wie lustig, dass du auch gerade geschrieben hast :D
Freundliche Grüße

Julian

DenisDi
Maßig
Maßig
Beiträge: 22
Registriert: 10. Mai 2014 07:53
Wohnort: Hannover Vinnhorst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von DenisDi » 19. Mai 2014 12:33

:D

Benutzeravatar
wetti
Wader
Wader
Beiträge: 247
Registriert: 12. Mai 2010 23:06
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von wetti » 19. Mai 2014 23:14

Schön dass das Thema mal wieder in Gang kommt :D
Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Am 1.5. ging es Richtung Leine die Hechte ärgern. Ich habe abgeschneidert, aber meine beiden Kollegen haben mit einem Waller von 1,05m und nem 74er Hecht mehr Erfolg gehabt. Frustriert bin ich danach noch an den Kanal gefahren und ein 40er Barsch hat mir den Maifeiertag versüsst :D
Am 9.Mai ging's nochmal an den Kanal und drei Zander mochten an dem Tag Gummi!
Am 12.Mai gabs dann den ersten Hecht der Saison, eine 80er Teich-Dame :D
Also allen viel Erfolg und ein dickes Petri
Gruß Marc

DenisDi
Maßig
Maßig
Beiträge: 22
Registriert: 10. Mai 2014 07:53
Wohnort: Hannover Vinnhorst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von DenisDi » 20. Mai 2014 08:52

Sehr schön wetti :)
Bloß momentan ist das Problem, die Blütezeit.
Die Schnur nur voll damit und man ist nur am rumfummeln das die Schnur halbwegs sauber bleibt.

catchandfun
Schneider
Schneider
Beiträge: 2
Registriert: 13. Mai 2014 18:33

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von catchandfun » 20. Mai 2014 21:41

Hi bin der Neue erscheine jetzt öfter. :D
Heute habe ich ein Zander gefangen im MLK, 43cm also weiter wachsen.
Sagt mal wo sitzt Ihr denn am Kanal auf Aal? Köder in die Fahrinne oder an der Spundwand?

Petri Marc zu deinem tollen Hecht, und Danke nochmal für die super einführung. :D

Bastis
Maßig
Maßig
Beiträge: 21
Registriert: 20. Mai 2014 01:18

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Bastis » 21. Mai 2014 10:16

Schönen guten tag,

Ich bin ein neues Mitglied im FVH und freue mich auf eine Tolle zeit und Schöne fänge!

Gestern Ansitz an dem Wasserwerk in Herrenhausen, Zwei Grundmontagen,eine mit Köderfisch und eine mit Wurm, 60 cm Vorfach und 40 Gr Blei.

Ich habe gehofft es beist vielleicht ein Hecht an aber leider bis sich nur ein Karpfen fest der mit 35 cm noch sehr Jung war und wieder weiterschwimmen durfte.

Gibt es Ideen und Berichte von euch zum wassser werk?

Petri Heil Basti

Benutzeravatar
wetti
Wader
Wader
Beiträge: 247
Registriert: 12. Mai 2010 23:06
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von wetti » 22. Mai 2014 08:11

Hallo Nino,
Danke und gern geschehen :D
@Denis: ist jedes Frühjahr das Gleiche, obwohl es sich (zumindest dort wo ich unterwegs war) in Grenzen hielt!
Viele Grüße und tolle Fänge
Marc

Benutzeravatar
baustelle71
Kapital
Kapital
Beiträge: 69
Registriert: 28. Dez 2005 21:17
Wohnort: Hemmingen OT Devese

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von baustelle71 » 26. Mai 2014 10:49

Moin moin!

Habe nun endlich auch die Aalsaison im Fluß eröffnet:
1 Aal mit 78 cm und 900 gr (genau die richtige Größe zum Räuchern)

Weiterhin Petri Heil
Hamburg das ist Fußball-Fußball HSV
Im Volkspark unser Stadion-Hamburg Schwarz-Weiß-Blau
Wir sind das Urgestein der Liga-Dabei von Anfang an
Das schaffte noch kein andrer Club-Da kommt kein andrer ran!

Benutzeravatar
satanuwe
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 15
Registriert: 20. Jul 2010 18:15
Wohnort: Hannover-Vinnhorst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von satanuwe » 27. Mai 2014 12:40

Konnte nun auch am Samstag meinen ersten Zander in diesm Jahr landen
56cm aus dem MLK

sonst leider noch nix

DenisDi
Maßig
Maßig
Beiträge: 22
Registriert: 10. Mai 2014 07:53
Wohnort: Hannover Vinnhorst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von DenisDi » 28. Mai 2014 13:43

Ich finde, dass die Teiche extrem überfischt sind und kaum was beißt in letzter Zeit

Benutzeravatar
FrischamFisch
Kapital
Kapital
Beiträge: 88
Registriert: 2. Apr 2009 23:52
Wohnort: Hannover

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von FrischamFisch » 28. Mai 2014 14:09

durch die pollen find ich eher, dass keiner da fischt^^

Benutzeravatar
wetti
Wader
Wader
Beiträge: 247
Registriert: 12. Mai 2010 23:06
Wohnort: Neustadt a. Rbge.

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von wetti » 28. Mai 2014 19:22

Hallo Denis,
sicherlich herrscht am unseren Gewässern kein unerheblicher Angeldruck, jedoch kann man in keiner Art und Weise von überfischt sprechen! Die Gewässer sind sehr gut bewirtschaftet und wenn man sieht was dort jedes Jahr gefangen wird, sucht das schon seines Gleichen! Z.Zt. sind die Bedingungen halt nicht optimal, es gab kaum Frost, kein Hochwasser, die wechselnden Wetterbedingungen, das teilweise sehr klare Wasser und die niedrigen Wasserstände sind nur einige Faktoren. Einfach weiter dran bleiben und die Gewässer besser kennen lernen, dann wirst Du Deine Fänge machen.
Viele Grüße und ein dickes Petri
Marc

PSTR
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 19
Registriert: 28. Mai 2013 11:24

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von PSTR » 17. Jun 2014 09:06

Naja, wenn schon in nicht unerheblicher Anzahl kapitale Fische mancher Art besetzt werden müssen, scheint schon ein gewisses Ungleichgewicht zu herrschen.
De facto sind viele Fischarten nicht mehr in der Lage aufgrund des Angeldrucks sich zu reproduzieren und den Bestand selbstständig zu erhalten. Mag nicht in allen Vereinsgewässern der Fall sein, aber wenn ich meine Fänge hier in puncto Anzahl und ganz besonders Größe mit denen Vergleiche, die ich in einer Woche Irland beispielsweise gefangen habe, dann lässt sich die Aussage von Dennis leider nicht widerlegen. Insbesondere die hohe Anzahl der Fische in identischen Größen (Beispiel Hecht) in den Vereinsgewässern zeigen im Gegensatz zu 'intakten' Gewässern (wo wirklich zwischen 20cm und 110cm alles auf den Köder hämmert), das etwas nicht stimmt. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber Fische 80+ sind Ausnahmefische bei uns. :wink:
Im Grunde genommen muss man sich vielleicht eingestehen, dass es aufgrund der Gesetzgebung einfach nicht möglich sein wird, die Bestände sich selbst zu überlassen, so lange die Fische entnommen werden müssen. Ob dieses Angeln "fast wie am Forellenteich" (sprich: durch Besatz erhaltener Bestand) die Zukunft der deutschen Vereinsgewässer sein muss, würde ich für mich mit Nein beantworten.

Antworten