Fangberichte 2012

Hier könnt ihr von eurem letztem Angelausflug berichten.
Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 477
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Julian » 24. Jun 2012 16:22

...zudem ist die leine voll von kleinen barschen bis 20/25cm. flussbarsche wachsen halt sehr langsam ab und neigen zur verbuttung.

ich war die tage mal wieder gezielt auf forelle los und konnte ein paar mit nachhause nehmen:)
http://img24.imageshack.us/img24/4063/fotojm.jpg
Freundliche Grüße

Julian

Benutzeravatar
Caitiff
Wader
Wader
Beiträge: 170
Registriert: 1. Mai 2011 20:00
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Caitiff » 24. Jun 2012 20:56

Ja... leider haben sie kein Mindestmaß...
Der obere der beiden Barsche hat mit Sicherheit nichtmal die 20cm geknackt. Wahrscheinlich nichtmal die 15cm, wenn ich mir das Cap daneben so ankucke und da wird der untere auch nicht wirklich viel mehr haben.

Man muss doch nicht wirklich alles mitnehmen, da haben se auch keine Chance zur "Verbuttung"...
Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten...

Zanderlui

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Zanderlui » 24. Jun 2012 21:18

Caitiff hat geschrieben:Ja... leider haben sie kein Mindestmaß...
Der obere der beiden Barsche hat mit Sicherheit nichtmal die 20cm geknackt. Wahrscheinlich nichtmal die 15cm, wenn ich mir das Cap daneben so ankucke und da wird der untere auch nicht wirklich viel mehr haben.

Man muss doch nicht wirklich alles mitnehmen, da haben se auch keine Chance zur "Verbuttung"...

oh man wo ist dein problem, dein post jetzt ist das gleiche wie vorhin schon....
nur weil man selbst nicht mehr erfolgreich so erfolgreich ist sind andere meist nicht schuld dran sondern man selbst....
jetzt lass ihn doch seine barsche, bei anderen heir wird doch auch nicht geschrieen wenn sie den 30ten gerade so maßigen zander ausm kanal entnehmen oder?
oder den 20ten arm dicken schleicher entnehmen...usw....

du hast es doch geschrieben, der verein ist kein vorzeigeobjekt, deswegen ist es in diesem verein auch egal ob man direkt alles mitnimmt oder zurück setzt, es macht keinen unterschied, denn auf einem releaser kommen 10die alles mitnehmen, da kannst zurücksetzen wie du willst!
ich habe einen hecht zurückgesetzt, 3wochen später fand ich das foto hier im forum, da hätte ich mir ein zurücksetzen sparen können...
und solange sich die kontrollen nicht verstärken und die reglen härter durchgesetzt werden und die mindestmaße erhöht werden wirst du damit leben müssen das es im verein nunmal meist untermaßige oder grade maßige fische zu fangen gibt!

Benutzeravatar
von1896
Wader
Wader
Beiträge: 176
Registriert: 1. Mai 2011 19:25
Wohnort: 30419

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von von1896 » 25. Jun 2012 17:24

Zanderlui hat geschrieben:
Caitiff hat geschrieben:Ja... leider haben sie kein Mindestmaß...
Der obere der beiden Barsche hat mit Sicherheit nichtmal die 20cm geknackt. Wahrscheinlich nichtmal die 15cm, wenn ich mir das Cap daneben so ankucke und da wird der untere auch nicht wirklich viel mehr haben.

Man muss doch nicht wirklich alles mitnehmen, da haben se auch keine Chance zur "Verbuttung"...

oh man wo ist dein problem, dein post jetzt ist das gleiche wie vorhin schon....
nur weil man selbst nicht mehr erfolgreich so erfolgreich ist sind andere meist nicht schuld dran sondern man selbst....
jetzt lass ihn doch seine barsche, bei anderen heir wird doch auch nicht geschrieen wenn sie den 30ten gerade so maßigen zander ausm kanal entnehmen oder?
oder den 20ten arm dicken schleicher entnehmen...usw....

du hast es doch geschrieben, der verein ist kein vorzeigeobjekt, deswegen ist es in diesem verein auch egal ob man direkt alles mitnimmt oder zurück setzt, es macht keinen unterschied, denn auf einem releaser kommen 10die alles mitnehmen, da kannst zurücksetzen wie du willst!
ich habe einen hecht zurückgesetzt, 3wochen später fand ich das foto hier im forum, da hätte ich mir ein zurücksetzen sparen können...
und solange sich die kontrollen nicht verstärken und die reglen härter durchgesetzt werden und die mindestmaße erhöht werden wirst du damit leben müssen das es im verein nunmal meist untermaßige oder grade maßige fische zu fangen gibt!
Mehr Kontrollen halte ich auch für Sinnvoll,das Anheben der Mindesmaße eher fragwürdig.Bin am Kanal in den letzten 3 Jahren nicht einmal kontrolliert worden,obwohl ich im Schnitt 3x pro Woche dort bin (500m vom Wohnort).Es tummeln sich zu viele Trockenfischfresser an den Gewässern.Am Samstag hab ich mir mal den Spass gegönnt einen älteren besoffenen Herrn zu kontrolieren (Anatoli,FVH Mitglied aus Stöcken) er fischte mit einer riesigen Telerute als Köder verwendete er einen
Pilker.Dorsche im Kanal? 2 Gastangler aus dem Harz in Watstiefel am Kanal (Sneaker hätten es auch getan).Man sollte die Sportfischerprüfung mehr Praxisorientierter gestalten und weniger Theorie Fuck.Was nützt es Theorie zu lehren,wenn man der Sprache nicht mächtig ist???
PS: Die Scheiß Angelbude in Berenbostel soll nicht immer die Gastangler nach Stöcken an Kanal schicken!!!! :wink:
In Hannover an der Leine,
Rote Reihe Nummer 8,
wohnt der Massenmörder Haarmann,
der schon manchen umgebracht.

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von lennie_small » 25. Jun 2012 22:08

Hallo Caitiff,

gerne stelle ich mich auch Deiner Kritik.

Die zwei Barsche waren an dem Tag die einzigen, die ich mitgenommen habe. Einer der beiden hat den Haken so weit hinten genommen, dass beim Abhaken ein Auge in Mitleidenschaft gezogen worden wäre (das war der Kleinere von beiden). Sechs oder sieben weitere sind mir aus der Hand geglitten / entkommen. Warum ich mich nicht damit brüste, bewusst nicht geschonte, maßige Fische zu releasen, hatte ich ja neulich schon erklärt. Wir hatten uns ja schonmal persönlich kennengelernt, umso mehr bedauere ich, dass Du mir offenbar nicht zutraust, beim Angeln Maß zu halten.

Im Übrigen habe ich die Fische tatsächlich einer sinnvollen Verwertung zugeführt und sie waren sehr schmackhaft.

An meiner beliebten Strecke fange ich leider meist keine größeren Barsche, bin mir aber sicher, dass meine Methoden auch größere Fische zum Biss überzeugen würden. Die sind aber leider schwieriger zu finden und warum im Sommer nicht auch ein paar kleinere und mittlere mitnehmen, die sich ohnehin gegenseitig die Nahrung streitig machen? Glaub mir, es sind noch genug da. Das Problem in den Gewässern des FV ist nicht, dass es zu wenig mittlere bis kleine gibt, sondern dass die Anzahl der größeren sehr gering ist. Das ist nicht Verbuttung. Das ist schlichtweg Überfischung. Irgendwann einmal waren die Barsche vielleicht im Durchschnitt größer, das war aber vor unserer beider Zeiten in Hannover. Ich bin mir deswegen nicht sicher, ob Dir die Bedeutung des Begriffs "Verbuttung" geläufig ist. Im letzten Jahr hatte ich wiederum auf der Strecke an einem Tag zwei an die 30 cm. Mehr war bislang nicht drin und ich bin da recht oft.

1896 meite, ich sollte Fischen fangen, also tat ich so. Und hast Du den Hecht markiert oder woran hast Du den releasten Hecht hier im Forum erkannt, Zanderlui? Entspannt Euch doch mal alle ein bißchen...

Tight lines und alle fein sachlich bleiben
Torsten
Zuletzt geändert von lennie_small am 25. Jun 2012 22:43, insgesamt 2-mal geändert.

Mr.Twister
Wader
Wader
Beiträge: 112
Registriert: 24. Dez 2011 13:44

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Mr.Twister » 25. Jun 2012 22:35

ich habe den Thread verfolgt und wollte mal aus Interesse nachfragen:
ich habe auf dem Vorbereitungskurs gelernt das Verbuttung bedeutet das es viele kleine Fische gibt die sich die Nahrung gegenseitig streitig machen. Deshalb bleiben alle klein. Habe ich das so richtig behalten?
Dann wäre es doch gerade richtig die kleineren Barsche zu entnehmen oder habe ich das Prinzip falsch verstanden? Bitte um Aufklärung. Es wird doch einen Grund geben warum es für Barsche kein Mindestmaß gibt dachte ich immer.

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von lennie_small » 25. Jun 2012 22:40

Danke Mr. Twister,

das haben wir beide richtig verstanden. Denke unsere Posts haben sich überschnitten...

Tl
Torsten

hans66660
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 17
Registriert: 6. Mai 2006 19:18

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von hans66660 » 26. Jun 2012 06:24

Oh Caitiff,
da haben se keine Chance zur Verbuttung, der war gut ;-)

Benutzeravatar
Caitiff
Wader
Wader
Beiträge: 170
Registriert: 1. Mai 2011 20:00
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Caitiff » 26. Jun 2012 14:47

Wer sich mal ankuckt, wieviele kleine Lauben unterwegs sind, der sollte festgestellt haben, dass mehr als genug Nahrung vorhanden ist. Von daher bin ich der Meinung, dass es in und um Hannover nicht wirklich zu einer Verbuttung kommen "kann", sondern die im Ansatz größeren Fische einfach mitgenommen werden. Habe jetzt nicht auf dem Schirm, wie lange ein Barsch für ~25cm braucht aber es dürfte schon das ein oder andere Jahr sein.
Was die Kontrollen anbelangt, ich habs seit dem letzten tollen Ereignis am Wehr in Herrenhausen bleiben lassen. Fazit war, dass die Rute meiner Freundin gebrochen ist, da der Schwarzangler rabiat geworden ist, als es darum ging die Polizei zu rufen und auf die vom Verein gewünschte Stellungnahme kam auch keine Antwort retour.
Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten...

Benutzeravatar
Lindenfischer
Maßig
Maßig
Beiträge: 28
Registriert: 16. Feb 2011 10:40
Wohnort: Linden Nord

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Lindenfischer » 26. Jun 2012 15:31

Hallo Caitiff,
mich würde mal interessieren woran oder wie Du einen Schwarzangler erkennst?
Und wenn Du das so genau wusstest das dieser Angler illegal fischt, warum rufst du dann nicht ohne sein Wissen gleich die Trachtengruppe oder andere Zuständige?
Gruss: Jens

dennis3007
Maßig
Maßig
Beiträge: 35
Registriert: 4. Aug 2011 22:53

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von dennis3007 » 26. Jun 2012 17:11

Hi Leute,

ich weiß nicht ob ich es mir anmaßen darf hier über andere zu urteilen? Meiner Meinung nach finde ich das hier über die falschen Punkt disskutiert wird! Erstmal ist es doch so das der Verein das ist was ich als Mitglied den Verein als nicht besonders gut erachte ist es doch mit meine Aufgabe als Mitglied diesen besser zu gestallten nur so kann ich etwas anderes auch erwarten. Ich sehe oft angler an den Seen und Teichen unseres Vereins und unterhalte mich oft mit ihnen und ich gehe bei jedem davon aus das erzurecht dort angelt und habe dort kein Misstrauen... Sollte ich aber einen Angler sehen der Tiere quält und das müssen ja nicht immer Fische sein rufe ich die Polizei! Dann zu den Barschen wenn jemand kleine Barsche mitnimmt ist das meiner Meinung nach nicht zu disskutieren weil es sein recht ist sonst würde was anderes in der Gewässerordnung stehen oder nicht? Es ist nach Tierschutzgesetz sogar meine Pflicht den Fisch mitzunehmen! Jetzt ist doch die Frage warum ist das so ? und die Frage stelle ich mir auch in fast der gesamten EU gibt es ein anderes Tierschutzgesetzt was sich mehr an dem Tier orientiert als das deutsche Gesetz! Das müssen wir ändern, wenn wir nicht wollen das so kleine Barsch sterben müssen und dafür müssen wir uns organisieren und handeln oder die herrschenden Gesetze einhalten und jeden Fisch verwerten! Ich finde manche Dinge nicht gerecht aber es gibt Regelungen an die muss ich mich halten so doof wie wir sie auch finden! Ich liebe mein Hobby und deshalb setze ich mich dafür ein das Angler in Deutschland entlich einen guten Ruf bekommen :wink:

Benutzeravatar
Caitiff
Wader
Wader
Beiträge: 170
Registriert: 1. Mai 2011 20:00
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Caitiff » 26. Jun 2012 19:34

Lindenfischer hat geschrieben:Hallo Caitiff,
mich würde mal interessieren woran oder wie Du einen Schwarzangler erkennst?
Und wenn Du das so genau wusstest das dieser Angler illegal fischt, warum rufst du dann nicht ohne sein Wissen gleich die Trachtengruppe oder andere Zuständige?
Gruss: Jens
Wenn jemand am Wehr in Herrenhausen unter der Brücke des kleinen Kanals (Ernst-August?) sitzt und da auf die sich angesammelten Döbel angelt, dann wäre es vollkommen egal, ob er bei uns im Verein ist oder nicht. Es ist dort schlicht und ergreifend nicht erlaubt zu angeln. Ich habe als erstes beim Verein angerufen, um nen Aufseher her zu bekommen und während des Gesprächs hats der Kerl halt gecheckt und ist ganz gemütlich hoch gekommen. Dann haben wir ihn zu uns her zitiert und wollten seine Papiere sehen. Als er die nicht zeigen wollte, hab ich bei blau/weiß angeklingelt und dann ist er ausgerastet, hat mir das Handy und die Cam aus der Hand geschlagen, meine Freundin gegen das Geländer gestoßen und hat die Beine in die Hand genommen. Hab noch versucht ihn zu kriegen aber hatte meinen Rucksack gerade offen, um die Cam rauszuholen und dazu waren wir noch dick eingemummelt, weils schweinekalt war. Von daher war er da leider etwas zu flink unterwegs. Fazit des Ganzen war dann eine gebrochene Rute, ein paar Macken an den Geräten und ein sehr schlechtes Foto des Ganzen...

Seitdem habe ich mir das Kontrollieren abgeschminkt, wobei gerade am Wehr, dass ich ja vor der Haustür habe, immer wieder Leute sind, die auf mich einen sehr zwielichtigen Eindruck machen oder an Stellen fischen, wo es definitiv nicht gestattet ist, wie z.B. Fischtreppe.
Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten...

Magnus
Wader
Wader
Beiträge: 239
Registriert: 10. Mai 2005 08:15
Wohnort: Hannover

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Magnus » 27. Jun 2012 08:08

Moin,

warum wird hier im Thread 'Fangberichte' über Themen diskutiert die schon seit Jahren bekannt sind ??? Kennt Ihr den Film: Und täglich grüsst das Murmeltier... :wink:

Geht lieber fischen und beschäftigt Euch mit den Dingen die das Leben versüssen !

Petri...

Kutty
Maßig
Maßig
Beiträge: 26
Registriert: 13. Mär 2008 13:47
Wohnort: Hannover

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von Kutty » 27. Jun 2012 14:03

Gestern Abend am Wülfeler ein Aal (ca. 40cm) und ein Mini-Barsch.

Beide freuen sich weiterhin ihres Lebens. Mehr war leider nicht drin.

LotaLota
Kapital
Kapital
Beiträge: 53
Registriert: 30. Nov 2008 22:30

Re: Fangberichte 2012

Beitrag von LotaLota » 28. Jun 2012 10:45

Gestern im Kanal 3 x Zander
ca. 30, 48 und 55 cm und nen 27ger Barsch....

MFG

Gesperrt