Gewässerordnung 2012

Hier gibt es Neuigkeiten rund um Webseite und Forum.
Außerdem könnt Ihr hier Lob und konstruktive Kritik äußern und über die Website und das Forum diskutieren.
Antworten
curtis
Maßig
Maßig
Beiträge: 40
Registriert: 9. Apr 2009 10:50

Gewässerordnung 2012

Beitrag von curtis » 28. Nov 2011 10:26

Hallo zusammen,

erstmal, ein großes Kompliment an die Macher des aktuellen Sportfischers. Hat mir sehr gut gefallen.

Ich habe keine Informationen finden können, ob sich etwas an der Gewässerordnung 2012 in Bezug auf die aus dem letzten Jahr geändert hat.

Gab es irgendwelche Änderungen?

derleineangler
Hattrick Hecht
Hattrick Hecht
Beiträge: 190
Registriert: 28. Jul 2011 20:48
Wohnort: Hannover an der Leine
Kontaktdaten:

Re: Gewässerordnung 2012

Beitrag von derleineangler » 8. Apr 2012 16:07

So weit ich mitbekommen habe, hat sich dort ein fehler eingeschlichen,
der "FISCHGREIFER" ersetzt nicht den kescher !
Bitte weitersagen !

Benutzeravatar
Jan
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 267
Registriert: 12. Sep 2008 09:23
Wohnort: Hannover Limmer
Kontaktdaten:

Re: Gewässerordnung 2012

Beitrag von Jan » 17. Apr 2012 13:16

Ich hoffe das die Sache mit dem Fischgreifer spätetens im nächsten Sportfischer offiziell richtig gestellt wird.
Das sich da "ein Fehler eingeschlichen" hat kann ich ja nicht so ganz glaube.
Da hat doch sicher irgendwer den Passus in die GO mit eingetragen, wer anderes nicht genau gelesen und nu jammert irgendwer weils dirn steht.
Na ja, so what.
Gruß
Jan

Mr.Twister
Wader
Wader
Beiträge: 113
Registriert: 24. Dez 2011 13:44

Re: Gewässerordnung 2012

Beitrag von Mr.Twister » 18. Apr 2012 23:20

ich habe ja erst letztes Jahr meinen Schein gemacht. Und da hieß es ganz klar das ein Fischgreifer einen Kescher ersetzt. Wobei ich mich persönlich frage ob man damit wirklich alle Raubfische außer Hecht schonend landen kann. Ich persönlich habe meinen Kescher bisher noch nie benutzt und die Untermassigen noch im Wasser abgehakt. Hängt aber natürlich vom Gewässer ab.

Zanderlui

Re: Gewässerordnung 2012

Beitrag von Zanderlui » 20. Apr 2012 14:10

Mr.Twister hat geschrieben:ich habe ja erst letztes Jahr meinen Schein gemacht. Und da hieß es ganz klar das ein Fischgreifer einen Kescher ersetzt. Wobei ich mich persönlich frage ob man damit wirklich alle Raubfische außer Hecht schonend landen kann. Ich persönlich habe meinen Kescher bisher noch nie benutzt und die Untermassigen noch im Wasser abgehakt. Hängt aber natürlich vom Gewässer ab.

so ist richtig, warum sollte man fische keschern die eh direkt wieder rein kommen/müssen...
da ein kescher bisher immer vorgeschrieben war hab ich mir ein geholt den ich ausreichend finde um damit am kanal mal ein zander zu landen, ansonsten an den teichen ist er quasi nur als alibi dabei, da wird wie du es machst im wasser abgehakt oder handlandung getätigt....
da kommt mir die sache mit dem fischgreifer passend, denn da werde ich mir ein holen für 10euro und an meine angeltasche hängen...
ich finde diese dinger grauenvoll, vorallem wenn er falsch angewendet wird wie von den meisten und damit fische rausgehoben werden usw.....
deshalb hole ich mir das teil nur um an den teichen nicht immer den schwereren kescher mitschleppen zu müssen :wink:

Antworten