Kolshorner Teich

Für jedes Gewässer ein Artikel, so bleibt alle Information beinander.
amü
Kapital
Kapital
Beiträge: 63
Registriert: 5. Jul 2005 22:59
Kontaktdaten:

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von amü » 28. Mai 2010 12:48

Die komischen Brücken werden in der Regel vom Gewässerwart entfernt. Man sollte sich auch nicht unbedingt dabei erwischen lassen, wenn man halbe Bäume für eine neue Brücke fällt. Bald wird man sowieso wieder normal mit Stiefeln durchwaten können, wenn der Wasserstand wieder zurückgeht. Bis dahin wird die Watbuchse angezogen.

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von lennie_small » 28. Mai 2011 18:07

Sers,

gestern wieder in Kolshorn gewesen und während der ersten Runde (leider) übliche Hinterlassenschaften der Plumpsangelfraktion eingesammelt: Konservendose, Maisdose, Plastikverpackungen von Rutenhaltern.

Gibt es am Teich einen Mülleimer? Hab keinen gesehen und die Sachen dann an ner Tanke weggeworfen?

Andere Frage noch:

An den Verpackungen der Rutenständer waren noch Strichcode und Artikelnummer dran. Gekauft worden sind die bei Askari. Ist es möglich den Käufer=Müllhinterlasser zu ermitteln, indem man zu Askari gefahren wäre und die dort vorgelegt hätte. Möglicherweise sind die ja nicht bar gekauft worden und Askari hat Personendaten. Die Frage nur, ob sie die rausrücken würden?

Grüße
Torsten

Zanderlui

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Zanderlui » 28. Mai 2011 18:48

lennie_small hat geschrieben:Sers,

gestern wieder in Kolshorn gewesen und während der ersten Runde (leider) übliche Hinterlassenschaften der Plumpsangelfraktion eingesammelt: Konservendose, Maisdose, Plastikverpackungen von Rutenhaltern.

Gibt es am Teich einen Mülleimer? Hab keinen gesehen und die Sachen dann an ner Tanke weggeworfen?

Andere Frage noch:

An den Verpackungen der Rutenständer waren noch Strichcode und Artikelnummer dran. Gekauft worden sind die bei Askari. Ist es möglich den Käufer=Müllhinterlasser zu ermitteln, indem man zu Askari gefahren wäre und die dort vorgelegt hätte. Möglicherweise sind die ja nicht bar gekauft worden und Askari hat Personendaten. Die Frage nur, ob sie die rausrücken würden?

Grüße
Torsten

:lol: :lol:

ich würde CSI beauftragen...

Benutzeravatar
von1896
Wader
Wader
Beiträge: 176
Registriert: 1. Mai 2011 19:25
Wohnort: 30419

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von von1896 » 28. Mai 2011 22:08

Selbst wenn Askari dir die Daten geben würde,was hättest du davon?Du wirst mit dem Müll einzelner "Angler& Badegäste" leben lernen müssen.
Als Mitglied ist am verpflichtet Müll an Vereinsgewässern,auch wenn ihn andere hinterlassen haben mitzunehmen.Es gibt Gewässer da liegt so viel Müll
rum (Wietzesee,Lahe),da kannste deine Angelsachen gleich zu Hause lassen und mit nem Müllwagen von AHA vorfahren.
In Hannover an der Leine,
Rote Reihe Nummer 8,
wohnt der Massenmörder Haarmann,
der schon manchen umgebracht.

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von lennie_small » 29. Mai 2011 10:05

Moin,

hab ich gesagt, dass ich den Müll anderer Leute nicht wegräumen will?

Gibt es in Kolshorn nun nen Müllbehälter oder nicht? Verpackungen von Rutenhaltern sind sehr wahrscheinlich nicht Müll von Badegästen...

Grüße
Torsten

Benutzeravatar
Armin
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 333
Registriert: 18. Aug 2007 18:01
Wohnort: 30459 H

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Armin » 29. Mai 2011 11:00

Wenn selbst Du keinen Müllbehälter gesehen hast,dann wirds wohl auch keinen geben.
Aber Respekt für Dein Eifer.
!!! Das ist keine Signatur !!!

Benutzeravatar
Caitiff
Wader
Wader
Beiträge: 170
Registriert: 1. Mai 2011 20:00
Kontaktdaten:

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Caitiff » 29. Mai 2011 11:02

Ist mir echt unverständlich, warum es für manche so schwer ist, ihren Müll mitzunehmen. Ich habe immer ne Mülltüte dabei und da kommt dann einfach alles rein, was anfällt. Als ob man sich da nen Zacken aus der Krone brechen würde...
Aber gut, manche scheinen während dem Angeln auch ganz gut dem Alkohol zuzusprechen und sind dann eventuell motorisch oder geistig nicht mehr in der Lage irgendwas hinzubekommen...
Wer glaubt, dass Volksvertreter das Volk vertreten, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten...

Benutzeravatar
Julian
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 477
Registriert: 11. Sep 2008 22:00

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Julian » 29. Mai 2011 12:51

Hey,

hier die Mailaddy vom Gewässerwart Kolshorn: achim.stuenkel@fvhannover.de
Dort wirst du vielleicht Infos zu Mülleimern bekommen, vielleicht gab es ja auch mal einen und er wurde geklaut. Metalldiebe gibt es ja immer mehr...

Zu Askari gehen bringt nichst, da die sowas nicht rausgeben dürfen und auch gar kein Interesse daran haben, steck die Energie lieber in andere Sachen!

Freundliche Grüße
Freundliche Grüße

Julian

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von lennie_small » 29. Mai 2011 15:47

Sers,

war halt son abgedrehter Geistesblitz. Strichcode + Artikelnummer + Einzelhändler = Käuferdaten... Warum nicht auch Datensammeln zum Kampf gegen Müllsünder statt immer nur für Werbung? Nur son kranker Einfall von mir. Habs ja auch hinterher weggeworfen und nicht zu Beweiszwecken eingelagert :wink:

Nein "selbst" ich (was auch immer das heißen sollte) habe dort keinen Mülleimer entdeckt. Hätte ja sein können, dass ich nicht richtig geschaut hab. Schade halt, dass für 25 ccm Müll kein Platz fürs Mitnehmen im Gepäck gewesen ist.

Bis bald am Wasser vielleicht mal

Torsten

Mr.Twister
Wader
Wader
Beiträge: 112
Registriert: 24. Dez 2011 13:44

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Mr.Twister » 10. Jan 2012 21:26

Kann man eigentlich vom Parkplatz Heeßel über die landwirtschaftlichen Wege nach Kolshorn fahren? Laut Google gibt es da zumindest eine Verbindung.

Benutzeravatar
Jörn
Deep Wader - Admin
Deep Wader - Admin
Beiträge: 369
Registriert: 1. Jan 1970 01:00
Wohnort: Hannover List
Kontaktdaten:

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Jörn » 10. Jan 2012 21:38

Hallo Mr. Twister,

ja, die Verbindung existiert, allerdings ist es streng genommen nicht erlaubt, da nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben.
Zudem gibt es da monströse Schlaglöcher, so dass es nicht für normale Autos zu empfehlen ist.

Grüße
Jörn
"Vergessen Sie niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!" - http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

lennie_small
Kapital
Kapital
Beiträge: 98
Registriert: 8. Mai 2011 11:29
Wohnort: Hannover

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von lennie_small » 14. Jan 2012 17:58

Sers,

heute war ich nochmal am Kolshorner Teich (siehe Schneiderbericht).

Hab dazu mal zwei Sachen:

1. Am 06.01.2012 sind Forellen eingesetzt worden. Das wurd mir heut von ein paar Mitgliedern geflüstert und auch mein freundlicher Kontrolleur hat es mir gesagt. Da der ganze Teich voll war mit Leuten, die das offenbar mitbekommen haben oder wen kennen, der das mitbekommen hat, wollt ich das hier mal kurz anmerken. Mit wurde gesagt, dass sich sowas heutzutage ja so schnell rumspräche, weil das ja tags nach dem Besetzen gleich im Internet stünde. Diese Auffassung der wohl meisten Mitglieder finde ich ein wenig unfair, denn aus den blöden Trutten wird ja regelrecht ein Vereinsgeheimnis gemacht. Die Trutten haben sich im Übrigen heute größtenteils in der seichten Region des Teiches hinten auf Seite des Friedhofs auf. Da wurd heut auch schon ordentlich abgepufft mit Forelli und Co.

2. Wie isses da mit dem Parken?
Sind die, die anständig wie eingezeichnet auf der Buckelpiste hinter dem Friedhof links parken, zu blöde, einfach den Weg hinter dem Teich in dem kleinen Wäldchen zu benutzen und ihren Wagen dort abzustellen oder ist das dort nicht gestattet? Ich wurd heut kontrolliert aber an den diversen dort parkenden Kisten hat sich offenbar niemand gestört.

Viele Grüße

Torsten

redrat
Untermaßig
Untermaßig
Beiträge: 13
Registriert: 7. Jan 2012 18:16

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von redrat » 15. Jan 2012 11:32

Hallo Torsten,

glaube, wenn du auf dem Weg hinterm Teich so deine Karre abstellst das der Bauer und/oder die Pferdeleute mit Ihren Geschossen durchkommen dann wird keiner was sagen. Ich Parke aber immer auf der anderen Seite, bissel Laufen is ja nicht schlecht für die Fitness.:)
Und leider ist die "Ostküste" ja meist schon besetzt und die Plätze werden vererbt.

Grüße

Tom

Kutty
Maßig
Maßig
Beiträge: 26
Registriert: 13. Mär 2008 13:47
Wohnort: Hannover

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Kutty » 30. Jun 2012 12:00

Ich war gestern schockiert. Wir haben mit zwei Leuten an der von meinem Vorredner so schön beschriebenen "Ostküste" gefischt und es ist vom 18 bis 1 Uhr nichts....aber auch wirklich gar nichts passiert. Wir haben von Pose bis Grundangel, von Mais über Made, Bienenmade, Tauwurm und Köderfisch alles versucht.

Nun meine Frage: heißt das für mich: NIE WIEDER KOLSHORN, oder sind wir einfach am falschen Ort, mit dem falschen Köder oder sonst was unterwegs gewesen??? Der Teich ist superschön und ich würde da gerne öfter angeln, auch weil es so schön ruhig ist, aber das ging gestern ja gar nicht. Das haben wir noch nie erlebt.

Bitte gerne auch per PN.

Vielen Dank!

Kutty

Benutzeravatar
Martin242
Deep Wader
Deep Wader
Beiträge: 263
Registriert: 28. Jun 2008 08:44
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kolshorner Teich

Beitrag von Martin242 » 30. Jun 2012 19:05

Öhmm...
Gestern gab es ein heftiges Gewitter, der Luftdruck ist stark gefallen.
An solchen Tagen ist es eher schwer was an den Haken zu bekommen :D das hab ich mir oft genug bewiesen :lol:
Alle sagten immer : "Das geht nicht" bis einer kam der das nicht wusste, der hat es dann gemacht.

Antworten